Anzeige

Piet Zachert hat bei Volkslauf in Großburgwedel die Nase vorn 

Die Adelheidsdorfer Lauf-AG überzeugt mit guten Leistungen beim 20. Burgwedeler Volks- und Straßenlauf. (Foto: Melanie Apelt)
Piet Zachert hat beim 20. Burgwedeler Volks- und Straßenlauf die Nase vorn gehabt. Mit 29:40 Minuten auf 5,75 Kilometern wurde er 21. unter den Männern, Dritter in der Altersklasse MJ U16 und schnellster Adelheidsdorfer. Ihm dicht auf den Fersen war Lara-Malin Blazek, die mit 29:52 Minuten Neunte unter den Frauen und Erste in der Altersklasse MJ U18 wurde.
Insgesamt setzten sich um punkt 16:10 Uhr 102 Läuferinnen und Läufer etwas außerhalb des Schulzentrums Burgwedel Auf der Ramhorst in Bewegung. Auf dem Kraunskamp führte die Laufstrecke geradewegs über eine Autobahnbrücke über die A7 in die Feldmark. Die Ansage vom Team des Laufclubs Burgwedel, man sei doch weit von Adelheidsdorf angereist, verführte zum Schmunzeln – liegt Großburgwedel doch von den meisten Lauforten am nächsten zum Wohnort. Die Temperaturen spielten mit, beim Laufstart zeigte das Thermometer 12° Celsius an. „Es war richtig schön, wie uns die Kinder beim Zieleinlauf applaudiert haben“, schwärmte Simone Busch.
Kurz vor dem Start auf der 5,75-Kilometer-Distanz hatten sich 149 Zehn-Kilometer-Läufer auf den Weg gemacht. Jonah Stolte ist hier besonders zu nennen, der mit 56:08 Minuten Erster in der Altersklasse MJ U18 wurde. Die Teamkollegen Carsten Laue (45:56 Min.) und Robert Kerlin (46:18 Min.) liefen auf dieser Distanz noch etwas schneller durchs Ziel. Eine schöne Überraschung gelang schließlich Hanna Busch, die mit 16:20 Minuten auf 2,8 Kilometern Zweite in ihrer Altersklasse (WJ U10) wurde.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.