Anzeige

„Megaguter Cruisinglauf“ am Deisterrand und Hitzestau in Wunstorf

Nehmen gute Eindrücke vom Wennigser Cruisinglauf mit nach Hause (von links): Hinnerk Gaus, Claudia Zachert, Helen Mia Zachert, Lasse Zachert, Piet Zachert und Lara-Malin Blazek. (Foto: Claudia Zachert)

Die Adelheidsdorfer Lauf-AG hat am Deisterrand und in Wunstorf gute Eindrücke hinterlassen. Bei zwei Volksläufen hat das routinierte Team Ausdauer und Durchhaltevermögen bewiesen.

Der Wennigser Cruisinglauf war in diesem Jahr ein Lauf bei Nacht. Das Adelheidsdorfer Team lief wie gewohnt den Fünf-Kilometer-Lauf, bei dem zweimal der Ortskern zu durchlaufen war. „Der Lauf war super, tolle Stimmung, die ganze Strecke mit Trommlern, Getränkestation und vielen Leuten, die in ihren Gärten standen und angefeuert haben“, berichtet das Teammitglied Claudia Zachert. Lara-Malin Blazek, die sich auf den letzten 500 Metern mit einer Jugendlichen auf einen Zweikampf einließ, ist ebenfalls des Lobes voll: „Der Lauf war megagut“, sagt sie. „Fast den ganzen Lauf über wurde man angefeuert, an allen Ecken! Da war ein Blasorchester, Leute die Megakrach gemacht haben, ein Haus hatte ganz laute Musik an und der Rest hat geklatscht.“ Eine Wiederholung scheint unumgänglich: „Hoffe, wir laufen nächstes Jahr wieder den Wennigser Nachtlauf“, so die junge Adelheidsdorfer Läuferin.
Auch beim 7. WVW-Mittsommerlauf dabei
Und dann hat die Adelheidsdorfer Lauf-AG am 7. WVW-Mittsommerlauf des 1. WV Wunstorf teilgenommen. Es handelt sich um einen bei der Mannschaft sehr beliebten Lauf, bei dem es für alle Kinder schöne Gewinne gibt. Nicht selten haben die Adelheidsdorfer Kinder dort fast alle ersten und zweiten Plätze belegt.
Der WVW-Mittsommerlauf führte über einen flachen Rundkurs mit Zieleinlauf im Barne-Stadion am Ortsrand von Wunstorf. Und es war schon bald zu heiß zum Laufen. Christina Heins: „25 Grad, wahnsinnig warm. Der Lauf führte entlang der Hannoveraner Gemüsefelder, der überwiegende Streckenverlauf war sonnig.“ Ihre Tochter June fand den Lauf gut, aber es sei aufgrund des Wetters auch sehr anstrengend gewesen. Nach dem Lauf gab es viel Gesundes: Apfel, Wassermelone, Banane, Wasser, Apfelschorle und auch Bratwurst vom Grill.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.