Anzeige

Linus Heins wird mit persönlicher Bestzeit schnellster Adelheidsdorfer beim Hermann-Löns-Park-Lauf

Die Adelheidsdorfer Lauf-AG ist in diesem Jahr mal wieder in den eigenen roten Farben gestartet.  (Foto: Heiner Pahl)
Linus Heins hat eine Laufveranstaltung in Hannover-Kirchrode im wahrsten Sinne des Wortes „gerockt“. Mit 22:58 Minuten auf fünf Kilometern hat der 15-Jährige nicht nur seine persönliche Bestzeit eingestellt; er wurde damit auch zum ersten Mal schnellster Adelheidsdorfer und zudem 74. unter 337 Teilnehmern. Bald nach ihm liefen von der Adelheidsdorfer Lauf-AG zunächst Lasse Zachert mit 23:57 Minuten (87. Platz), Jonah Stolte mit 24:25 Minuten (95. Platz), Lara-Malin Blazek mit 24:49 Minuten (110. Platz) und Lennard Frommer mit 25:23 Minuten (129. Platz) durchs Ziel.
Die Adelheidsdorfer Lauf-AG nimmt bereits seit 2012 am Hermann-Löns-Park-Lauf teil. Damals liefen die Kinder des Teams noch 1,5 Kilometer, was aber doch den meisten als viel zu wenig erschien. Gewohnt stark präsentierte sich das Laufteam diesmal mit 18 Sportlern. Und für den Lauf selbst herrschten sehr angenehme Bedingungen, wenn man das Wetter und die Wege betrachtet. „Es war ein superschöner Lauf“, sagte Claudia Zachert. „Es war schön, mit einem so großen Teilnehmerfeld zu starten.“ Für den Rundkurs hatte sich der Veranstalter, der Turn-Klubb Hannover, auch in diesem Jahr entschieden, auf die befestigten Wege im Lönspark auszuweichen. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.