Anzeige

Die Adelheidsdorfer Lauf-AG ist in Barsinghausen für einen guten Zweck an den Start gegangen

Ein starkes Team läuft in Barsinghausen für einen guten Zweck. (Foto: Christina Heins)
Mit insgesamt 15 Läuferinnen und Läufern ist die Adelheidsdorfer Lauf-AG am Deister an den Start gegangen. Durch ihre Teilnahme unterstützte die Adelheidsdorfer Lauf-AG erneut den Verein Clinic Clowns Hannover e.V., da das gesamte Startgeld diesem Verein zugute kommt. Der 4. „Barsinghausen läuft“-Volkslauf startete im Ortskern von Barsinghausen, wo zugleich am Wochenende ein Stadtfest ausgetragen worden war. Der Start-Zielbereich befand sich daher ausnahmsweise auf der Bergamtstraße vor der Glück-Auf-Halle. Startnummernausgabe, Nachmeldungen, Büro, Umkleidemöglichkeit, Duschen und Taschenabgabe wurden in den Räumlichkeiten der Glück-Auf-Halle ermöglicht. Die Strecke führte über weite Abschnitte im Grünen, sodass der bisherige Slalomlauf durch die Straßen entfiel. Schnellstes AG-Mitglied war – außerhalb der Wertung – auf den fünf Kilometern Thomas Beckmann, der auch vorher zehn Kilometer bewältigt hatte und als Siebter im Gesamtklassement eingelaufen war. „Ich finde, der Lauf ist einer der schönsten Läufe und super organisiert“, sagte er. Es folgten Torvin Tschentscher mit 25:30 Minuten (29. Platz in der Gesamtwertung unter 198 Teilnehmern) und Lara-Malin Blazek mit 27:46 Minuten (66. Platz). Die beiden Letztgenannten wurden Erstplatzierte in ihren Altersklassen M10 beziehungsweise W10. In Erinnerung an den verstorbenen Läufer Volker Schreibmüller wurde dieser Lauf wie im Vorjahr mit „Volkers Lauf“ bezeichnet. Schon im Vorfeld hatte Veranstalter Marc Wilke eindringlich darauf hingewiesen, dass der Streckenverlauf „einige Höhenmeter“ beinhalte und „euch einiges abverlangt“. Da die Strecke nun auch überwiegend im Wald und Waldrand verlief, wurde die Qualität des Laufes gesteigert, was am Ende dazu führte, dass die Lauf-AG drei neue Mitglieder gewonnen hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.