Anzeige

Adelheidsdorfer Lauf-AG sahnt beim Scharnhorstlauf Wanderpokal ab

Die Adelheidsdorfer Lauf-AG überzeugt beim Scharnhorstlauf und bekommt den Wanderpokal (von links): Organisator Reinhard Reuter, Carsten Laue, Lara-Malin Blazek, Marion Suchy und TSV-Vorsitzender Holger Bahl.  (Foto: Saskia Solter)
Bei eisigen Temperaturen hat die Adelheidsdorfer Lauf-AG am Sonntag am Scharnhorstlauf teilgenommen. Und sie hat auf ganzer Linie überzeugt. In der Teamwertung durften Lara-Malin Blazek, Carsten Laue und Marion Suchy den begehrten Wanderpokal für die schnellste Mannschaft mit nach Hause nehmen. Und es war ausgesprochen strapaziös, berichtet Lara-Malin Blazek, die Jüngste im Team. „Die zehn Kilometer waren nicht das Problem“, erzählt sie. „Aber die eisigen Winde, gegen die man ankämpfen musste – gerade auf dem ersten langen Teilabschnitt fiel das Atmen bei der Kälte sehr schwer.“
Der Lauf fand in Bordenau bei Neustadt am Rübenberge statt, bislang hatte sich das Adelheidsdorfer Team mit einer Strecke von fünf Kilometern begnügt. 64 Starter hatten sich um 11:30 Uhr an der Startlinie eingefunden, dann ging es bei Sonnenschein und eisiger Kälte auf langen Streckenabschnitten durch eine schöne Feldmark. Ausgerichtet hatte den 33. Scharnhorstlauf der TSV Bordenau. Am Ziel angekommen, erhielten alle Läufer auf Wunsch ihre Siegerurkunde und natürlich reichlich Getränke. Die Siegermannschaft von der Adelheidsdorfer Lauf-AG ging in einer Gesamtzeit von 2:42:10 Stunden durchs Ziel. 
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.