Anzeige

Adelheidsdorfer Lauf-AG nimmt erfolgreich am 34. Döhrener Abendlauf teil

Ein starkes, gut gelauntes Team in Döhren (von links): Claudia Zachert, Axel Kiehne, Manuela Kiehne, Jonah Stolte, Jürgen Stolte und Marion Suchy. (Foto: Heiner Pahl)
Die Adelheidsdorfer Lauf-AG hat erfolgreich am 34. Döhrener Abendlauf teilgenommen. Es galt, bei drückender Wärme am Maschsee entlang durch die südliche Leineaue zu laufen. Start und Ziel waren unweit der Sportanlage Döhren. Ausgerichtet hatte das Ganze die Abteilung Freizeitsport der Spielvereinigung Niedersachsen Hannover-Döhren.
Die Veranstalter verstehen es, zu motivieren, sprechen sie doch in jedem Jahr bei den 6,6 Kilometern von einer „Kurzstrecke“. Claudia Zachert äußert sich zufrieden: „Döhren war sehr schön. Viele Läufer waren dabei, es war gut organisiert.“ Die Strecke sei sehr schön und zudem meist schattig gewesen. Aber: „Wir waren nachher doch ganz schön fertig, es war eigentlich zu warm.“
Die Adelheidsdorfer Lauf-AG hat bereits seit 2012 kontinuierlich am Döhrener Abendlauf teilgenommen. Damals war es noch das erste Mal gewesen, dass sich die Lauf-AG an eine Strecke über sechs Kilometer gewagt hatte. Und schon 2013 hatte sie als zweitstärkstes Team den Silberpokal mit nach Hause gebracht.
Schnellste Adelheidsdorfer waren in diesem Jahr Marion Suchy mit 34:02 Minuten (73. unter 275 Läufern) und Jonah Stolte mit 38:42 Minuten (150. gesamt). Für die Erfolge gab es für alle Läufer den begehrten Stempel in den Laufpass der Region Hannover.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.