Anzeige

Lady Sunshine & the Candy Kisses sind Lieblinge des Celler Publikums

Gitarrist Mister Moon, Sängerin Lady Sunshine, Schlagzeuger Mister Groom und Saxophonist und Flötist Mister Finsh (von links) hinterlassen beste Eindrücke bei Celler Konzert.
Lady Sunshine & the Candy Kisses haben bei „einer kleinen Hofmusik“ im Innenhof des Celler Schlosses begeistert. Zwei Stunden lang unterhielt die angesagte Band mit Rock’n’Roll und deutschen und internationalen Schlagern, die für manchen bereits als altmodisch gelten. Das schöne Konzert war bereits seit einigen Wochen restlos ausverkauft, an die 300 Konzertbesucher haben sich bei warmen Temperaturen auf dem Schlossgelände eingefunden. Dabei stand das Ganze zunächst unter keinem guten Stern. Bassist Mister Witty (Johnny Groffmann) hatte einen Wespenstich bekommen und das Krankenbett hüten müssen. Aber Sängerin Lady Sunshine (Sonja Falke), Gitarrist Mister Moon (Uwe Tack), Schlagzeuger und Sänger Mister Groom (Christian Stallknecht) und Saxophonist und Flötist Mister Finsh (Jan Hupe) meisterten die Situation. Sie lieferten ein hochkarätiges Programm und eine makellose Moderation. Lieder, wie „Kriminaltango“, „Schuld war nur der Bossa Nova“, „Ich will keine Schokolade“, „Duke of Earls“, „Blue Moon“, „Be my Baby“ und das Schlusslied „Wir wollen niemals auseinandergehn“, werden den Konzertgästen noch lange in guter Erinnerung bleiben. Die Musiker aus Celle und Hannover, seit 2003 in der Musikszene beheimatet, sind aus der Herzogstadt längst nicht mehr wegzudenken. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.