Anzeige

Fink-Menü vorläufig insolvent

gefunden auf Schwäbische Post - Aalen (Artikel lesen)

Aalen:
Aalen. Das Amtsgericht Aalen hat Mittwoch einen Beschluss verkündet, wonach die Firma Fink-Menü vorläufige Insolvenz angemeldet hat. Zum Insolvenzverwalter wurde der Stuttgarter Rechtsanwalt Dr. Reinhard Schmid bestellt. Derzeit sind noch Betriebsferien bis 23. August. Auf Anfrage dieser Zeitung sagte der Betreiber Reinhard Fink nur: „Ich gehe davon aus, dass ich dann wieder auf machen. Das ...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.