Gesprächskreis für familienangehörige BetreuerInnen und Bevollmächtigte

Zusmarshausen: Betreuungsverein für Augsburg und Umgebung e. V. | Am Mittwoch, 11. Mai findet von 19 bis 21 Uhr ein Gesprächskreis für familienangehörige Betreuerinnen und Betreuer sowie Bevollmächtigte beim Betreuungsverein für Augsburg und Umgebung e. V., Augsburger Str. 38 a in 86441 Zusmarshausen statt.

Die Veranstaltung wird von der Betreuungsstelle des Landratsamtes Augsburg in Zusammenarbeit mit dem Betreuungsverein für Augsburger BürgerInnen e. V. sowie dem Betreuungsverein für Augsburg und Umgebung e. V. organisiert.

Etwa 70 Prozent der betreuungsbedürftigen Menschen im Landkreis Augsburg werden von den Familienangehörigen als gesetzliche BetreuerInnen oder als Bevollmächtigte vertreten. Im Rahmen dieser oft anstrengenden und verantwortungsvollen Aufgabe entstehen unweigerlich immer wieder schwierige Situationen, Fragen und Entscheidungen.

Die Referentinnen Andrea Vallon und Brigitte Beck werden im Gesprächskreis folgende Inhalte thematisieren:
• Was ist im Umgang mit dem Betreuungsgericht (Berichte, Abrechnungen, Genehmigungen usw.) zu beachten?
• Pflichten und Rechte im Umgang mit Ärzten, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen
• Hinweise im Umgang mit Banken, Versicherungen, Gläubigern und Behörden
• Wie gehe ich mit meiner Doppelfunktion als Angehöriger und gesetzlicher Betreuer/Bevollmächtigter um?

Individuelle Themen der Teilnehmenden – je nach Problematik in der Betreuungsarbeit beziehungsweise im Rahmen der Bevollmächtigung – können bei Bedarf angesprochen werden.

Anmeldungen für den Gesprächskreis nimmt die Betreuungsstelle beim Landratsamt Augsburg unter Telefon 08 21 / 31 02 – 2501 entgegen. Die Teilnahme ist kostenlos.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.