Theatergruppe Wörleschwang übergibt Spende

Die KlinikClowns brauchen Spenden für ihre Besuche im Josefinum

Die Theatergruppe Wörleschwang – vertreten durch einige Mitglieder der Schauspieltruppe – freute sich, den Erlös aus den Eintrittsgeldern der vergangenen Spielzeit den KlinikClowns im Augsburger Josefinum zu Gute kommen zu lassen. „Insbesondere aufgrund des gleichen Ziels – Menschen über das Theater Freude zu schenken - ist der gemeinnützige Verein KlinikClowns e.V. ein idealer Empfänger des Spendenerlöses“, betonten die Theaterspielerinnen und –spieler und überreichten den Clowns „Dr. Belladonna“ und „Lupine“ ihre Spende in Höhe von 400.- Euro.
Seit über zwölf Jahren besuchen die KlinikClowns die kleinen Patienten im Josefinum und tragen entscheidend dazu bei, dass sie den oft harten Krankenhausaufenthalt besser verkraften. Ihre wöchentlichen „Clownsvisiten“ müssen durch Spenden finanziert werden, und das fällt leider oft schwer. Als sie am vergangenen Montag die Spende der Theatergruppe Wörleschwang entgegennahmen, freuten sich die beiden ClownInnen deshalb sehr und hoffen, dass sich weitere Unterstützer finden, damit sie auch 2014 jede Woche ins Josefinum kommen können.
Trotz der begeisterten Resonanz des Publikums auf das letzte Stück „Dreimal schwarzer Kater“ und der Spielfreude der Akteure hat sich 2013 leider der Vorhang in Wörleschwang nicht geöffnet. Die Theatergruppe hofft aber, ihr Publikum 2014 wieder begrüßen zu dürfen. Schauspielfreudige, ehrenamtliche Helfer/innen im Bereich Technik, Bühnenbild, Kostüm, Maske etc. sind gesucht, um das Theaterleben in Wörleschwang weiter aufrechtzuerhalten. Interessenten können sich bei Waltraud Wiedemann, Barbara Thieleman sowie Stefanie Helmschrott und Michael Steppich melden.
Foto: im Kinderkrankenhaus Josefinum, Augsburg
v.l.n.r.: Michael Steppich im Zwergenkostüm u. Waltraud Wiedemann (Schauspieler d. Theatergruppe Wörleschwang), KlinikClowns "Dr. Belladonna" u. "Lupine" mit "Kater Peterle" aus dem letzten Stück d. Theatergruppe Wörleschwang, Stefanie Helmschrott (Regisseurin d. Theatergruppe Wörleschwang), Bruno Ott (Seelsorger Josefinum) Foto: Karin Platzer, Abdruck frei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.