Gottesdienst für Aufgelgtschützen in Ziemetshausen

kurz vor der Messe
Ziemetshausen: Chrisopheruskapelle | ..

vor der Christophoruskapelle beim Kieswerk von Karl Miller fand kürzlich ein Gottesdienst besonderer Art statt.



Zelebriert wurde diese spezielle Messe von Pfarrer Norbert Rammp vor den ca. 50 bis 60 anwesenden Personen, die den Aufgelegtschützinnen und Schützen gewidmet war. Auf Grund der vielen Teilnehmer wurde sie nicht innen sondern vor dem Eingang dieser Kapelle abgehalten, für den festlichen Rahmen sorgten die links und rechts vom Altartisch postierten Vereinsfahnen von Billenhausen und Nornheim. Die Organisation und Einladung für die Feierlichkeit, die für die Stärkung der Freundschaft und Kameradschaft der Aufgelegtschützen gedacht war, erfolgte von Joachim Schneider und Karl Miller. Getreu diesem Motto wurden daher die Gäste nach der Messe in die nahe gelegene Blockhütte der Fa. Miller eingeladen, um sich bei einer gemeinsamen Brotzeit, Getränke und einen Brotzeitteller schmecken zu lassen. Die auf dem Teller befindlichen Wurstsorten wurden natürlich vom Schützenkameraden Paul Andraschko aus Aletshausen hergestellt.
Viele der Besucher wanderten entweder zuvor oder danach noch zu der in der Nähe befindlichen schönen Mariengrotte.
Beigefügte Bilder zeigen die Kapelle, die Blockhütte und die Mariengrotte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.