Zugmeister- und Eierschießen des 2. Zuges

Die Zugmeister 2014
Markus Tatje siegte beim Eierschießen des 2. Zuges
Wieder über 2100 Eier als Preise hatten die Organisatoren des 2. Zuges des Schützenvereins Steinhude beim traditionellen Zugmeister- und Eierschießen zu vergeben. 47 Schützinnen und Schützen beteiligten sich an diesem Wettbewerb.
Den Zugmeistertitel Luftgewehr errang Heinrich Schweer mit einem 12er Teiler und verwies damit Heinz Müller mit einem 13,2er Teiler auf Platz 2 und Wolfgang Ulrich mit einem 13,5er Teiler auf Platz 3.
Den Zugmeistertitel Kleinkalibergewehr errang Alexander Fuchs mit einem 139,8er Teiler vor Heinrich Schweer mit 149er Teiler und Markus Tatje mit 191,6er Teiler.
Die meisten Eier konnte Markus Tatje (Teiler 725) mit nach Hause nehmen, er kam dem gezogenen Teiler von 722 am nächsten. Die nachfolgenden Plätze belegten Hannelore Neddermeyer mit einem 689er Teiler und Walter Sternberg (756er Teiler), eine erhöhte Anzahl an Eiern gab es auch bei den Sonderplätzen 15, 25, 35 und 45.
Unter allen geschossenen Sätzen wurden zusätzlich Schinkenpreise ausgelost und die Gewinner Nicole Raatz, Lukas Meuter, Eike Arnold, Walter Sternberg und Waltraut Kattree konnten sich über die Zugabe zu ihren Eierpreisen freuen.
Die besten Schützen, bei der Jugend Tobias Raatz (155er Teiler), bei den Damen Jutta Arnold (21er Teiler) und bei den Schützen Dieter Tatje (30er Teiler) wurden extra mit Preisen belohnt.
Für die Jugend wurde die Disziplin Lasergewehr durchgeführt. Auf Platz 1 kam Eike Arnold mit Teiler 2, gefolgt von Laura Meuter (Teiler 9), Madeleine Hettlage (Teiler 11), Mira Herrmann (Teiler 25), Nicole Raatz (Teiler 49), Lukas Meuter (Teiler 50) und Liza Arnold (Teiler 71).
Vor der Siegerehrung gab es ein zünftiges Spiegeleieressen, mit allem was dazugehört.
Die Zugmeister 2014: Foto 365 vlnr: Markus Tatje, Alexander Fuchs, Heinrich Schweer, und Heinz Müller
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.