Vereinsmeisterschaften: Kohne ohne Konkurrenz

Strahlt auf der Bahn Überlegenheit aus: Tobias Kohne.
Am Samstag, den 22. November, fanden sich vierzehn Mitglieder des Sportkegler-Vereins Wunstorf auf ihren Heimbahnen ein, um am dritten Durchgang der Vereinsmeisterschaften teilzunehmen. In der Kategorie der Damen, Herren und Junioren erzielte Tobias Kohne mit 908 Holz auf 120 Wurf das mit Abstand beste Ergebnis vor Steffen Baertz (882) und Patrick Schadewitz (860). Jan-Michael Bannert (836) und Andreas Höper (805) lagen weit zurück.

Bei den Damen und Herren über 50 gelang es Axel Spodzieja (858), drei Holz mehr als Hans-Jürgen Meier (855) zu schieben. Wie in der letzten Saison wird der Kampf um den Titel zwischen diesen beiden Sportkeglern sicherlich noch sehr spannend. Michael Bannert spielte 844 und konnte sich so auf den dritten Platz vor Wolfgang Leiser setzen, der nicht über 818 Holz hinaus kam. Außerhalb der Wertung kegelte Klaus Leppich (829).

Von der Wunstorfer Jugend waren zwei Jüngere und zwei Ältere dabei. Tim Pipereit gelang es mit 854 Holz, seine Führung vor Henri Schroth (836) in der A-Jugend auszubauen. In der Wertung der B- und C-Jugend, die mit einer kleineren Kugel kegeln, bewies sich Nils Engelking mit 764 vor Maurice Schreiber (684). Der nächste Lauf findet am Mittwoch, den 10. Dezember, statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.