Titelverteidiger gehen in Führung

Sind auch dieses Mal wieder auf Siegeskurs: Hans-Jürgen Meier (r.) und Axel Spodzieja setzten sich von der Konkurrenz ab.
Wunstorf: Kegelzentrum Wunstorf | Am Samstag, den 20. September, begannen die Vereinsmeisterschaften des Sportkegler-Vereins Wunstorf. An insgesamt sechs Durchgängen können die Sportkegler ihr Können unter Beweis stellen und sich mit ihren Vereinskameraden vergleichen. Am Ende werden die besten vier Ergebnisse gewertet und so der Sieger ermittelt. Ein Durchgang besteht aus 120 Wurf (jeweils 30 Wurf über die vier Bahnen). Insgesamt sechszehn Kegler traten am Samstag in den vier Wertungsklassen an.

Mit 902 Holz ließ Tobias Kohne den anderen Damen und Herren keine Chance: Steffen Baertz kam auf 883, Patrick Schadewitz auf 872. Es folgten Christian Baertz (868), Jan-Michael Bannert (863), Ralf Kitz (845) und Andreas Höper (807).

In der Kategorie Damen und Herren 50+ erzielte Hans-Jürgen Meier das Höchstholz von 873. Zweiter war Axel Spodzieja (860), dann wurde der Abstand größer. Wolfgang Leiser spielte 841, Michael Bannert 839 und Friedel Baertz 807.

Die SKV-Jugend durfte natürlich auch nicht fehlen. In der A-Jugend (ab 14 Jahren) setzte sich Tim Pipereit mit 856 deutlich vor Henry Schroth mit 793 und Jan Engelking mit 651 an die Spitze. Die Jüngeren spielen mit einer kleineren Kugel, sodass auch ihre Ergebnisse niedriger ausfallen. Maurice Schreiber hatte keine Konkurrenz zu fürchten und spielte 579 Holz.

Der nächste Durchgang findet am 25. Oktober statt. Vorher aber fahren die Sportkegler zu den ersten Punktspielen in Celle (28. September) und Burgdorf (12. Oktober).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.