Stadtligafinale mit vielen Hölzern, gutem Essen und bester Gesellschaft

Kegler, Helfer und Zuschauer der Stadtliga 2013/14.
Wunstorf: Kegelzentrum Wunstorf Hallenbad |

Brauner Krengel und 8 Hoden für 9 Holz gewinnen überzeugend;
Patrick Schadewitz und Heinz Schweer beste Einzelspieler

Am Mittwoch, den 5. März, fand der sechste und damit letzte Durchgang der Stadtliga auf den Bahnen des Sportkegler-Vereins Wunstorf statt. Auch wenn die Siegermannschaften bereits feststanden, war die Einzelwertung der Sport- und Hobbykegler bis zuletzt spannend geblieben.

In der Wertung der Hobbykegler siegte der Braune Krengel mit insgesamt 14 Punkten und 8177 Holz vor den Kanalpumpen (12; 8080) und den Böösen Oppas (10; 8121), auch wenn das beste Ergebnis an diesem Spieltag von den Kanalpumpen erzielt wurde (1384 Holz). Dem folgten die Böösen Oppas mit 1378, während der Sieger heute nur auf Platz drei kam (1369).
Bester Einzelkegler insgesamt war Heinz Schweer vom Braunen Krengel mit 2755 Holz bei sechs Durchgängen. Zweiter ist Wolfgang Spodzieja mit 2733, dicht gefolgt von Lars Thake (2731), der heute das Höchstholz von 470 spielte. Betrachtet man nicht die Gesamtholzzahl, sondern den Schnitt pro 10 Wurf, so schnitt Jürgen Form mit 77,10 am besten ab.

Bei den Sportkeglern siegten 8 Hoden für 9 Holz mit 24 Punkten und 8710 Holz und ließen die Konkurrenz damit weit hinter sich: Do Ka kam 8554 Holz und 18 Punkte. Dritter wurde Ø € (11; 8358) und vierter Donar (7; 8093). Diese Reihenfolge wurde auch im letzten Durchgang eingehalten, in dem die Sieger sich mit 1442 Holz an die Spitze setzten.
Auf den letzten Wurf erst entschied sich der Einzelsieger: Patrick Schadewitz von 8 Hoden für 9 Holz konnte sich mit 2907 Holz und einem Schnitt von 80,75 knapp vor seinem Mannschaftskollegen Tobias Kohne an die Spitze setzen (2903). Dritter wurde Michael Bannert von Do Ka 99 mit 2857.

Für das leibliche Wohl war mit Bockwürsten, Kartoffel- und Nudelsalat sowie der wie immer gut besuchten Theke unter Aufsicht von Steffen Baertz gesorgt. Nachdem der 1. Vorsitzende des SKV Wunstorf, Ralf Kitz, sich bei seinem 2. Vorsitzende Axel Spodzieja für die Durchführung der Stadtliga bedankt hatte, ging dieser zur Siegerehrung über. Während die Mannschaften platzabhängig diverse Preise erhielten, gab es für die besten Einzelkegler Minibiergläser. Zum Anschlussfoto ging es noch einmal auf die Bahn, ehe das Länderspiel Deutschland – Chile in den Mittelpunkt rückte.
Die teilnehmenden Mannschaften bedankten sich beim SKV für die Ausrichtung der Spiele und auch der Verein freute sich über den gelungenen Ablauf der Stadtliga. Bis zur nächsten Saison!

Alle Ergebnisse und Bilder unter: http://www.skv-wunstorf.de/stadtliga.php
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.