Sportkegler ehren ihre Vereinsmeister

Wunstorf: Kegelzentrum Wunstorf | Am Sonntag, den 8. März, fand das Finale der Vereinsmeisterschaften des Sportkegler-Vereins Wunstorf statt. Seit September waren in regelmäßigen Abständen insgesamt sechs Durchgänge ausgetragen worden, von denen die besten vier in die Wertung eingingen.

Bei den Damen und Herren siegte Tobias Kohne konkurrenzlos mit 3628 Holz. Mit deutlichem Abstand wurde Steffen Baertz Zweiter (3493) vor Patrick Schadewitz (3463). Auch zu den Plätzen zeichnete sich ein deutliches Gefälle ab: Jan-Michael Bannert kam auf 3342 und Andreas Höper auf 3252 Holz. Mit weniger als vier Durchgängen reihten sich Christian Baertz (2599) und Ralf Kitz (1715) ein.

Die Wertung der Damen und Herren 50 plus gewann Hans-Jürgen Meier mit 3465 Holz vor Axel Spodzieja (3450) und Michael Bannert (3382). Auf den Plätzen folgen Wolfgang Leiser mit 3357 und Friedel Baertz mit 3298 Holz. Horst Ebeling nahm nur einmal teil (821). Weniger als vier Mal und ohne Wertung spielten Klaus Leppich (2468) und Walter Gödiker (2467).

Vereinsmeister der A-Jugend wurde erneut Tim Pipereit mit 3406 Holz vor Henry Schroth (3317) und Jan Engelking, der nur an einem Durchgang teilnahm (651). In der Wertung der Jugend B und C gewann der jüngere Maurice Schreiber mit 2596 Holz vor Nils Engelking, der nur zwei Mal spielte (1544).

Mit der Siegerehrung ist die Saison aber noch nicht für alle Sportkegler vorbei: Am 21. März tritt die erste Mannschaft zum letzten Punktspiel in Bremen an und kämpft um den Klassenerhalt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.