SKV Kugend in Hameln

Am Samstag, den 30. November, fand in Hameln der zweite Durchgang des Fünfstädteturnier statt. Dieses Mal lief es für die Wunstorfer Jugendlichen nicht ganz so gut. Aufregung, unbekannte Bahnen und Pech spielten dabei eine zentrale Rolle.

So konnten Tim Pipereit und Henri Schroth nur jeweils drei Punkte holen. Damit liegt Tim derzeit mit insgesamt neun Punkten auf Rang 5 in der Wertung der A-Jugendlichen und Henri mit sieben Punkten auf Platz 7.

Besser hingegen sieht es für Nils Engelking in der B-Jugend aus. Nils erzielte zwar auch nur drei Punkte, doch da seine Konkurrenten nicht erfolgreicher waren, befindet er sich mit weiteren vier Jugendlichen in der Spitzengruppe der neun Punkte.

Das Fünfstädteturnier geht nun in eine verlängerte Winterpause: Erst nach den Bezirksmeisterschaften geht es am 15. Februar in Hannover weiter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.