Sieg und Niederlage in der Bezirksliga

Sieg und Niederlage in Hannover (v.l.n.r.): Ralf Kitz, Patrick Schadewitz, Daniel Theis (hinten), Hans-Jürgen Meier und Steffen Baertz (vorn).
Wunstorf: Kegelzentrum Wunstorf | Am Sonntag, den 23. Oktober, fuhr die erste Mannschaft des Sportkegler-Vereins Wunstorf zu ihrem ersten Punktspieltag in der Bezirksliga nach Hannover. Einem soliden Sieg folgte eine unnötige Niederlage, sodass sich die Gelbblauen durchaus noch verbessern können.

Gegen Victoria Burgdorf II gingen bereits die ersten beiden Wunstorfer in Führung: Steffen Baertz (887) und Hans-Jürgen Meier (868) nahmen ihren Gegenspielern zusammen 30 Holz ab. Daniel Theis (869) und Patrick Schadewitz (857) komplettierten den Sieg zum Endstand 3481 zu 3470. Die Einzelwertung gewannen die Wunstorfer mit 19:17, sodass sie sich über ihren ersten 3:0-Sieg freuen konnten.

Im zweiten Spiel jedoch sollte sich das Blatt wenden. Steffen Baertz (894) und Ralf Kitz (842) holten zwar noch 9 Holz Vorsprung heraus, doch Hans-Jürgen Meier (831) und Daniel Theis (821) konnten nicht mithalten. So verlor die Mannschaft mit 3388 zu 3408 gegen die SG Hameln II. Auch die Einzelwertung ging mit 15: 21 nach Hameln – und das, obwohl Steffen Baertz erneut das Höchstholz des Spiels schob.

Die Stimmung litt zum Glück nicht allzu sehr unter einer 0:3-Niederlage, die sich hätte vermeiden lassen. Mit Platz sechs in der Tabelle können die Gelbblauen erstmal zufrieden sein. Das nächste Punktspiel findet am 20. November wieder in Hannover statt. Vorher stehen für die Sportkegler jedoch Vereinsmeisterschaften, Stadtliga und Stadtmeisterschaften an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.