Schroth und Schreiber in der Poleposition

Am Samstag, den 21. Mai, fand in Hannover der vorletzte Lauf des Städteturniers der Jugend statt. Henri Schroth und Maurice Schreiber vertraten den Sportkegler-Verein Wunstorf und haben am 18. Juni beim Finale in Wunstorf beste Chancen auf eine Medaille.

Auch wenn der A-Jugendliche Henri Schroth dieses Mal keine gute Leistung erbrachte und nur einen einzigen Punkt aus einem Unentschieden im ersten Spiel mitnehmen konnte, steht er in der Gesamtwertung unangefochten auf Rang 1. Von den insgesamt fünf Durchgängen werden nämlich nur die besten vier gewertet. Maurice Schreiber hingegen siegte in allen drei Spielen und führt die C-Jugend mit deutlichem Vorsprung an.

Trotzdem kann sich am 18. Juni im Finale noch alles ändern, denn die Besonderheit des Städteturniers ist, dass in den ersten Durchgängen lediglich ermittelt wird, welche vier Kegler am Ende um den Sieg und welche um die Plätze spielen dürfen. Der hart erkämpfte Vorsprung wird den Wunstorfern also nichts nützen – ihr Heimvorteil hoffentlich schon.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.