Punktspiel: Auch die Zweite geht leer aus

Am Sonntag, den 11. Oktober, fuhr die zweite Mannschaft des Sportkegler-Vereins Wunstorf zu ihrem ersten Punktspieltag in der Bezirksliga nach Burgdorf. Obwohl die Gelbblauen beide Spiele verloren, blieb die Stimmung gut.

Der erste Gegner hieß SG Hameln II. Doch schon die ersten beiden Spieler, Axel Spodzieja (861) und Ralf Kitz (880), konnten nicht viel ausrichten. So gingen Patrick Schadewitz (864) und Hans-Jürgen Meier (873) mit knapp 30 Holz Rückstand auf die Bahn. Bei der guten Leistung ihrer Gegenspieler konnten sie am Gesamtergebnis nichts mehr ändern und die Mannschaft verlor mit 3478 zu 3533 Holz und 0:3 Punkten.

Im zweiten Spiel brachten Tim Pipereit (875) und Hans-Jürgen Meier (874) zwar solide Ergebnisse und blieben nur knapp hinter ihren Gegenspielern von der KG Adensen zurück. Patrick Schadewitz wurde durch Rückenprobleme zum Zusehen verdonnert und Friedel Baertz (841) und Axel Spodzieja/Ralf Kitz (871) gaben einige Hölzer ab, sodass die Wunstorfer mit 3461 zu 3541 verloren.

Damit belegt die zweite Mannschaft des SKV vorerst den elften Platz in der Tabelle. Das soll sich jedoch am 22. November beim nächsten Spieltag in Hannover ändern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.