Missglückter Saisonstart für Gelb-Blau Wunstorf I

Die gute Laune verging ihnen bei Verletzungspech und einer denkbar knappen Niederlage: Tobias Kohne, Steffen Baertz, Michael Bannert und Olaf Hattendorf (v.l.n.r. – es fehlen Christian Baertz und Patrick Schadewitz).
Am Sonntag, den 28. September, begann für die erste Mannschaft des Sportkegler-Vereins Wunstorf die Punktspielsaison in Celle. Personell gab es im Vergleich zur letzten Saison kaum Veränderungen, lediglich Christian Baertz ist neuer Stammspieler geworden. Doch schon vor dem ersten Spiel musste zudem Patrick Schadewitz aus der zweiten Mannschaft dazu geholt werden, da Steffen Baertz verletzungsbedingt die ersten vier Spieltage ausfällt.

Im ersten Spiel gegen die Bärentatzen Nienburg verloren die Wunstorfer deutlich mit 3604 zu 3646. Bester Spieler war Tobias Kohne mit 912 Holz. Auch Olaf Hattendorf (902), Christian Baertz (897) und Patrick Schadewitz (893) brachten es auf ansehnliche Ergebnisse, konnten aber mit den Nienburgern nicht mithalten und verloren mit 0:3.

Spannend hingegen war es im zweiten Spiel gegen SG Grasdorf/Langenhagen. Tobias Kohne ging als erster auf die Bahn und spielte nur ein Holz weniger als sein Gegenspieler (904). Danach waren Christian Baertz (899) und Patrick Schadewitz (872) an der Reihe, die einen kleinen Vorsprung von 16 Holz erarbeiten konnten. Doch leider wendete sich das Blatt im denkbar ungünstigsten Sinne für die Wunstorfer: Olaf Hattendorf brachte es auf 876 Holz, was ein Unentschieden von 3551 zu 3551 bedeutete. Zudem hatten beide Mannschaften gleich viele Einzelpunkte (8 für das beste Ergebnis, 7 für das zweitbeste usw.) ergattert, sodass das Höchstholz den Ausschlag gab – und das hatte mit nur einem einzigen Holz Grasdorf/Langenhagen erzielt (905). Somit verloren die Gelb-Blauen auch ihr zweites Spiel, wenn auch nur mit 1:2.

Nach diesem deprimierenden ersten Spieltag bleibt die Hoffnung, dass es am 19. Oktober in Uelzen besser läuft.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.