Kohne und Baertz verpassen Qualifikation zur Landesmeisterschaft

Ein gutes Team, doch gereicht hat nicht: Tobias Kohne und Steffen Baertz.
Am Sonntag, den 16. Februar, fand in Hannover die Bezirksmeisterschaft im Tandem statt. Neben den üblichen Einzel- und Mannschaftswertungen gibt es bei der Bezirks- sowie Landesebene und bis hin zur Deutschen Meisterschaft zusätzlich Tandemwettbewerbe. Zwei Kegler desselben Vereins spielen dabei zusammen auf einer Bahn. Die Würfe werden abwechselnd absolviert, was insofern eine Herausforderung darstellt, als dass im Gegensatz zu Mannschafts- oder Einzelwettbewerben der vertraute Spielfluss ständig unterbrochen wird. Ist ein Tandem aber erst einmal aufeinander eingestellt, kann das Zusammenspiel auch leistungssteigernd wirken, wenn sich die Partner gegenseitig anspornen. Es gibt drei Wertungen: Herren, Damen und Mixed. Die Bezirksmeisterschaften wurden über 12 Bahnen à 10 Wurf ausgetragen, sodass jeder Kegler nur 5 Wurf Zeit hatte, um die Bahn zu beherrschen.

Der Sportkegler-Verein Wunstorf wurde dieses Jahr lediglich durch ein Herrentandem vertreten. Tobias Kohne und Steffen Baertz stellten sich in Hannover der Konkurrenz von 24 weiteren Paaren. Von diesen traten jedoch nicht alle an, sodass die beiden Wunstorfer nicht wie ursprünglich angesetzt um 10 Uhr, sondern erst gegen 11 auf die Bahn gingen. Als das Warten endlich ein Ende hatte, bewiesen sie, was für ein gutes Team sie sind und kamen mit 861 Holz als Achte in den Endlauf der besten Zwölf.

Insgesamt wurden sieben Startplätze für die Landesmeisterschaft vergeben. Im Endlauf wurden zwar die gleichen Ansätze gespielt, doch gelang es den Beiden nicht, sich noch einmal so gut auf die Bahn einzustellen und sie wurden trotz lautstarker Unterstützung aus Wunstorf und Burgdorf Elfter (845 Holz). Die Ergebnisse lagen dicht beieinander; die Qualifikation verpassten die Wunstorfer mit 12 Holz. Wie üblich nutzen die Hannoveraner Kegler ihren Heimvorteil aus, sodass die ersten vier Plätze hausintern vergeben wurden.

Für die Wunstorfer bleibt zu hoffen, dass sich die Einzelstarter oder die Mannschaft am 5. und 6. April für die Landesmeisterschaften in Delmenhorst Anfang Mai qualifizieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.