Kleine Überraschung bei der Wunstorfer Stadtliga

Wunstorf: Kegelzentrum Wunstorf | Am Mittwoch, den 4. Februar, wurde auf den Bahnen des Sportkegler-Vereins Wunstorf der vorletzte Durchgang der Wunstorfer Stadtliga ausgetragen.

In der Gruppe der Hobbykegler konnten die Kanalpumpen ihren Vorsprung ausbauen: Sie erreichten das beste Ergebnis (1344 Holz) vor dem Braunen Krengel (1313), den Böösen Oppas (1306) und Vollle Pullle (1292). Die besten Einzelergebnisse stammten von Heinz Schweer und Wolfgang Spodzieja (456), die in der Gesamtwertung aber noch auf den Plätzen vier und fünf liegen. Mit derzeit 13 Holz Vorsprung auf Jürgen Form (2325, Bööse Oppas) führt Björn Bolle Bohnhorst von den Kanalpumpen mit 2338 Holz. Dritter ist Lars Thake (2305, Kanalpumen).

Auch wenn Sieger und Platzierten schon längst feststehen, gab es bei den Sportkeglern eine kleine Überraschung: Erstmals gelang es den ewigen Zweiten Do Ka 99, 8 Hoden für 9 Holz die Stirn zu bieten. Beide Mannschaften erzielten 1421 Holz und bekamen vier Punkte zugesprochen. Ø € spielte 1396 und Donar 1346 Holz. Die Einzelwertung dominiert der Tagesbeste Tobias Kohne von 8 Hoden für 9 Holz mit 60 Holz Vorsprung auf Daniel Theis (2380, Do Ka 99) und seinem Teamkollegen Patrick Schadewitz (2376).

Alle Ergebnisse in Kürze auch unter http://skv-wunstorf.de/stadtliga.php. Das Finale mit Siegerehrung findet am 4. März statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.