Joshua Borgmann bleibt ungeschlagen

1.Damen schafft Klassenerhalt nicht


Der 4.Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des TSV Bokeloh hat die Rückserie als Tabellensiebter in der Kreisliga abgeschlossen. Am letzten Spieltag zeigte die Mannschaft mit nur einer knappen 7:9-Niederlage gegen den Tabellenzweiten aus Empede-Himmelreich, dass sie durchaus auch die Klasse hat oben in der Kreisliga mitzuspielen. Verletzungspech, Personalabgang zur Saisonmitte und 3 knappe 7:9-Niederlagen lassen die Mannschaft nun schlechter aussehen, als sie tatsächlich ist. Hervorheben muss man leistungsmäßig Joshua Borgmann, der in der Rückserie mit 11:0 Spielen ungeschlagen blieb. Des Weiteren gehörten zur Stammmannschaft: Rolf Schröder, Jörg Bade, Marc Schnittert, Steffen Hildebrandt und Sven Hüfner. Norbert Barnert hat sich am Saisonende durch mehrere erfolgreiche Ersatzeinsätze noch in der Mannschaft „festgespielt“.

Die 1.Damenmannschaft hat die Rückserie mit einem erfreulichen 8:3-Sieg gegen den aktuellen Tabellendritten aus Diepholz abschließen können. Leider reicht auch dieser nicht zum Klassenerhalt in der Landesliga aus. Mit 5:31 Punkten steigt die Mannschaft in die Bezirksoberliga ab. Mit insgesamt 2 Siegen und einem Unentschieden verabschieden sich die Spielerinnen Heidi Wilkening, Sabine Politz, Susanne Lönne, Sarah Schlüter und Andrea Krimling in die vorerst spielfreie Zeit. Für die neue Saison sucht der Verein durch den Abgang von Sarah Schlüter eine Spielerin für die Bezirksoberliga. Interessentinnen können sich gern per Email (tischtennis@tsvbokeloh.de) oder telefonisch beim Abteilungsleiter, Andreas Gundlack (0511 35765616 oder mobil 0151 54700102), melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.