Immerhin ein Punkt – erneut sieglose Wunstorfer

Am Sonntag, den 09. November, trat die zweite Mannschaft des Sportkegler-Vereins Wunstorf in Sarstedt zum Punktspiel an. Zuerst spielten die Gelbblauen gegen den Nachwuchs aus Burgdorf. Von Anfang an nahmen sich beide Mannschaften nicht viel und so lagen die Wunstorfer nach den ersten beiden Keglern Patrick Schadewitz (870) und Friedel Baertz/Axel Spodzieja (819) mit nur einem Holz zurück. Es war also noch alles offen. Doch Michael Bannert (857) und Daniel Theis (855) konnten nicht ihre gewohnte Leistung bringen und schließlich ging das Spiel mit 3401 zu 3413 Holz knapp zugunsten der Burgdorfer aus. Immerhin konnten die Gelbblauen den Zusatzpunkt, der für die Einzelergebnisse vergeben wird, ergattern, sodass sie nur mit 1:2 verloren.

Im zweiten Spiel gegen die erste Mannschaft aus Burgdorf jedoch hatten die Sportkegler keine Chance und verloren deutlich mit 3379 zu 3514 Holz. Bester Spieler war Michael Bannert (865), gefolgt von Patrick Schadewitz (852), Daniel Theis (844) und Axel Spodzieja (818). Die Überlegenheit der Burgdorfer wurde auch darin deutlich, dass ihr schlechtester Spieler gleichauf mit dem besten Wunstorfer Ergebnis lag.

Wenn auch eine Niederlage im zweiten Spiel nicht zu vermeiden war, wurden im ersten Spiel unnötige Punkte vergeben. Bis zum nächsten Spieltag am 7. Dezember haben die Kegler ausreichend Zeit, sich von diesem Sonntag zu erholen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.