Guter Abschluss der Bezirksklasse

Christian Baertz, Ewald Schmidt, Ralf Kitz, Hans-Jürgen Meier, Axel Spodzieja (v.l.n.r.), Patrick Schadewitz und Markus Stehr (nicht auf dem Bild) beendeten ihre erfolgreiche Punktspielsaison mit einem 4:2 am letzten Spieltag.
Am Sonntag, den 9. März, fand der letzte Spieltag der zweiten Mannschaft des Sportkegler-Vereins Wunstorf statt.

Mit Verstärkung ihrer Vereinskammeraden zum Anfeuern fuhren die Gelb-Blauen nach Hameln und traten dort zunächst gegen die KG Adensen an. Bestes Ergebnis spielte Markus Stehr mit 755 Holz auf 100 Wurf. Patrick Schadewitz erzielte 743, Hans-Jürgen Meier 733 und Axel Spodzieja 693, sodass die Mannschaft auf insgesamt 2924 kam. Der Gegner spielte 13 Holz mehr, sodass es leider nicht für die Spielpunkte reichte. Immerhin aber konnten die Wunstorfer die Einzelwertung mit 19:17 für sich entschieden. Somit betrug der Endstand 1:2.

Im zweiten Spiel überzeugten Markus Stehr (739), Patrick Schadewitz (736), Christian Baertz (734) und Hans-Jürgen Meier (729) mit einer geschlossenen Mannschaftsleitung und besiegten die SG Grasdorf / Langenhagen II mit 2938 zu 2868 Holz. Mit den 4:2 Punkten von diesem Spieltag summiert sich die Saison 2013/14 der Gelb-Blauen auf insgesamt 29:12 Punkte. Die endgültige Platzierung wird erst am 23. März feststehen, an dem sechs Mannschaften noch ihre letzten Spiele austragen.

Zusammen mit ihren Fans ließen die Kegler die Saison auf dem feucht-fröhlichen Heimweg in bester Laune ausklingen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.