GIW Meerhandball: Die männliche A-Jugend gewinnt in Anderten

Am späten Sonntagnachmittag musste die A-Jugend in der Landesliga nach Hannover zum TSV Anderten reisen. Trainer Bertrand Salzwedel fiel krankheitsbedingt aus, dafür nahm Bernd Koy neben Bernd Birth Platz auf der Bank.

Nach einer frühen 1:3 Führung für die GIW kamen die Anderter immer besser ins Spiel. Unterstützung bekamen sie zum einen durch unsere Mannschaft, die oft viel zu hektisch ihre Angriffe abschloss und in der Abwehr nicht konsequent zupackte, und zum anderen durch einen der beiden Schiedsrichter, welcher das Wort „unparteiisch“ subjektiv betrachtet nicht kannte. Über 4:4 gab es beim
10:5 den ersten 5 Tore Rückstand, der auch beim 16:11(23.) Bestand hatte. Durch einige Umstellungen und eine gute kämpferische Leistung konnte die GIW den Pausenstand beim 19:17 auf 2 Tore verkürzen.

Nach dem Seitenwechsel legten die Jungs nun gut los und erzielten 3 Tore in Folge zum 19:20.
Anderten konterte jedoch erfolgreich zum 25:21. Im Tor der GiW ersetzte nun Jannik Deseniß den etatmäßigen Torwart Lars Pommer und konnte gleich mit 2 Paraden glänzen. Das schien den Rest der Mannschaft zu beflügeln. Angetrieben vom starken B-Jugendlichen Maurice Nolte auf der Mittelposition und begünstigt durch nachlassende Kräfte beim Gegner kam man durch einen
8 Tore-Lauf zur 25:29 Führung. Das konnte selbst der schon erwähnte Schiedsrichter nicht verhindern. Wenn er sich auch große Mühe gab. Über 28:32 gab es am Ende einen 30:36 Sieg.

Es spielten Lars Pommer, Jannik Deseniß(Tor), Jonas Fietz(2), Bastian Frantzheld(1), Fabian Koy(7), Tillmann Neuenfeld(10), Maxi Thiele(1), Yannik Thiele, Jan-Niklas Thisius(5), Jason Wisnia(2), Finn Knobloch, Maurice Nolte(5), Lukas Reese(3).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.