GIW-Meerhandball: 1. männliche A-Jugend erreicht 3. Runde der Oberliga-Relegation

Nachdem die GIW die Landesligaqualifikation direkt in der 1. Runde mit 4 Siegen in 4 Spielen schaffte, reichten in der 1. Runde der Oberligarelegation zwei knappe Siege gegen die JSG Warberg/Lelm (13:11) und die JSG Wittingen/Stöcken (11:9) und ein Unentschieden gegen den MTV Groß Lafferde (12:12) zum Einzug in die 2. Runde.

Dort verlor das Team vom Steinhuder Meer direkt das erste Spiel gegen die HSG Varel/Friesland unglücklich mit 13:15. Gegen die HSG Barnstorf/Diepholz ging es dann um Alles oder Nichts. Durch eine gute Mannschaftsleistung in Verbindung mit einem überirdischen Jannik Deseniß im Tor konnte die HSG deutlich mit 21:15 geschlagen werden. Im letzten Spiel reichte eine 18:11-Führung gegen die HSG Osnabrück nicht zum Sieg - am Ende stand es 19:19. So geht es für die A-Jugendlichen der GIW am 15.06. weiter in der 3. Runde.

Das Turnier findet im Hölty-Sportforum Wunstorf statt. Gegner sind die Sportfreunde Söhre, die HSG OHA, die HSG Grönegau Melle und die HSG Lesum/St. Magnus. Die ersten Beiden erreichen die Vorrunde zur Oberliga, die Plätze 3 und 4 dürfen in der 4. Runde weiter um die letzten Tickets spielen. Platz 5 scheidet aus.

Für die GIW in der Relegation dabei sind:
Felix Ortmann (TW), Lars Pommer (TW), Jannik Deseniß (TW), Finn Knobloch, Bastian Frantzheld, Yannik Thiele, Jakob Appel, Daniel Klingenbrunn, Maurice Nolte, Philipp Blanke, Arne Neitzel, Viktor Bredthauer, Louis Fuhlrott, JD Limprecht, Tim Bretz und Jesse Jagemann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.