Gelbblau Wunstorf II etabliert sich im Mittelfeld

Am Sonntag, den 25. Januar, trat die zweite Mannschaft des Sportkegler-Vereins Wunstorf zum vierten Spieltag der Bezirksklasse in Burgdorf an.

Das erste Spiel gegen KC Treff 79 / Fall um 80 Nienburg gewann die Gelbblauen mit 3532 zu 3494 Holz und 3:0 Punkten. Bester Spieler war Patrick Schadewitz mit herausragenden 896 Holz. Hans-Jürgen Meier erzielte 887, Daniel Theis und Ralf Kitz schlossen sich mit 876 und 873 an.

Gegen den Tabellenführer KSC Haßbergen hatten die Wunstorfer aber keine Chance und verloren mit 3402 zu 3549 Holz mehr als eindeutig. Das höchste Ergebnis spielte Daniel Theis (875), gefolgt von Hans-Jürgen Meier (868), Patrick Schadewitz (860) und Axel Spodzieja / Friedel Baertz (809).

Mehr war an diesem Sonntag nicht zu holen; doch mit diesen drei Punkten hat die Mannschaft ihren Platz im sicheren Mittelfeld der Tabelle bestätigt. Viel Zeit bis zum nächsten Spieltag bleibt den Keglern nicht: Bereits in zwei Wochen am 8. Februar geht es nach Hameln.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.