Erfolgreiche TuS-Wunstorfer Athleten beim Abendsportfest

  Erfolgreiche TuS-Wunstorfer Athleten beim Abendsportfest

Am Mittwoch, den 17.06. gingen viele Wunstorfer Athleten beim ersten Abendsportfest diesen Jahres an den Start und stellten ihr Können unter Beweis.
Der Wettkampf startete mit der 3x800m-Staffel, bei der sowohl die männlichen als auch die weiblichen Kinder U12 gute Zeiten erzielten (MK U12: 9:07,55; 9:39;16/ WK U12: 9:26,72; 10:26,14).
Im Weitsprung sicherte sich Leon Clauss (M14) mit 4,84m den 2. Platz. Seine Vereinskollegen Pascal Bernier (4.: 3,95m), Sven Meier (5.: 3,93m), Benjamin Klink (6.: 3,88m) und Paul-Lukas Huber (9.: 2,98m) blieben dabei deutlich hinter ihm. Auf der 100m-Strecke erreichte er den 4. Platz mit 13,59 Sekunden.
Im Kugelstoß schaffte Stella Woelfl (W14) die Landesqualifikation mit hervorragenden 9,22m. Auf der 100m-Strecke sicherte sie sich mit 13,88 Sekunden den 3. Platz. Knapp hinter ihr mit 13,96 Sekunden Jonna Theuer auf dem 4. Platz. In ihrem 300m-Lauf erreichte sie den 3. Platz mit 47,58 Sekunden.
Den 100m-Lauf der Jugend W15 entschied Lena Rackow knapp für sich (14,16sec.), dicht gefolgt von Vanessa Sievers mit 14,23 Sekunden. Auf der 300m-Strecke erreichte Rackow den 3. Platz mit 46,75 Sekunden. Diesen Lauf gewann Kyra Gerhards mit starken 46,30 Sekunden.

Bei der weiblichen Jugend U18 gab es neue Bestleistungen, insbesondere Fleur Schulze konnte auf der 400m-Strecke ihr Talent unter Beweis stellen: Landesqualifikation und 1. Platz mit 61,02 Sekunden. Trainer Arne Graeber war mit ihrer Leistung überaus zufrieden.
Auch in ihrem 100m-Lauf sicherte sie sich den 1. Platz und wiederholte ihre Bestleistung des vergangenen Wettkampfes in Alfeld (13,65sec.).
Im Kugelstoß steigerte Katharina Sievers ihre Bestleistung um 1,56m und gewann den Wettbewerb mit 8,85m. Auf Platz zwei ebenfalls mit neuer persönlicher Bestleistung Anna-Lena Steinmann (7,84m).
Rieke Bastek ging in der Altersklasse Weibliche Jugend U20 an den Start und gewann ihren 400m-Lauf in 65,15 Sekunden.
Bei den Frauen starteten ihre beiden Schwestern Linda und Sonja Bastek. Im Kugelstoß erreichten beide eine neue Bestleistung. Linda gewann mit 8,99m den Wettbewerb gefolgt von Sonja mit 8,27m auf dem 2. Platz.
Den 1. Platz sicherte Linda sich außerdem im 100m-Lauf mit einer neuen Bestleistung (13,62ssec.) sowie auf der 400m-Strecke (65,21sec.).

Eike Kuntze gewann bei der männlichen Jugend U20 im 400m-Lauf mit 54,08 Sekunden und im Weitsprung mit 5,74m den 1. Platz. Bei den Männern sicherte sich Arne Graeber mit 6,17m im zweiten Sprung Platz 1.
Für die Langstrecken ging die Familie Eckert an den Start. Robin Eckert lief die 1500m in 4:11,33min. und erreichte den 2. Platz. Seine Schwester Nadine Eckert kam nach 5:07,79min. auf derselben Strecke ins Ziel. Vater Thorsten Eckert lief die 5000m-Strecke in 19:40,19min. und kam nach Konrad Bleyl (18:24,90min.) ins Ziel.

Weitere Ergebnisse: Jugend M14: 100m: Pascal Bernier 14,76sec./ Sven Meier 14,94sec./ Paul-Lukas Huber 15,69sec./ Benjamin Klink 16,20sec.; MJ U20: 100m: Eike Kuntze 11,71sec.; Männer: 1500m: Friedrich Biniok 4:17,38min.; Jugend W14: Kugelstoß: Luca-Malin Holzapfel 8,10m/ Natalie Fricke 6,20m, 100m: Natalie Fricke 15,01sec./ Pia Bergelt 15,24sec./ Sina Kuhr 15,58sec./ Lisa Politz 18,36sec., 300m: Sina Kuhr 54,96sec.; Jugend W15: 300m: Vanessa Sievers 50,59sec.; WJ U18: Kugelstoß: Fleur Schulze 7,35m; WJ U20: Kugelstoß: Rieke Bastek 8,65m, 100m: Rieke Bastek 13,88sec.; Frauen: 100m: Sonja Bastek 14,64sec.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.