Brückensperrung hat eventuell Auswirkung auf WVW-Mittsommerlauf

Bereits im letzten Jahr musste beim Lauf aufgrund von Straßenbauarbeiten improvisiert werden
Wunstorf: Barne-Stadion | Die Sperrung der Kolenfelder Kanalbrücke wird möglicherweise auch auf den am 28. Juni 2014 geplanten 4. WVW-Mittsommerlauf Auswirkungen haben.

Zwar sollen die Bauarbeiten an der L392 bis zum 21. Juni abgeschlossen sein, Verzögerungen sind aber nicht ganz auszuschließen.

Wenn der Buslinienverkehr auch noch am 28. Juni über die Feldwege zwischen Kanal und Wunstorf-Süd geführt wird, müsste der Zeitplan und eventuell auch die Streckenführung des Volkslaufes kurzfristig geändert werden.

Der Zeitplan müsste dabei so verändert werden, dass man das Läuferfeld möglichst genau in das Zeitfenster bekommt, in dem keine Busse fahren.

Besonders ärgerlich wäre es dann für den Veranstalter 1. WV Wunstorf, wenn in der Zeit zwischen 18 und 20 Uhr private Kraftfahrzeuge verbotswidrigerweise die Feldwege als Abkürzung benutzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.