3.Herren hält Anschluss an die Tabellenspitze

Verletzungsmiseren machen auch vor 3. und 4.Herren nicht halt.


Die 3.Tischtennis-Herrenmannschaft des TSV Bokeloh hat sich gegenüber der Vorserie kaum verändert und konnte wieder ein Topteam in der Kreisliga an den Start bringen. In der letzten Saison ist die Mannschaft ja nur sehr knapp durch die Relegationsrunde am Aufstieg gescheitert…das sollte in dieser Saison eigentlich besser werden. Die ersten 4 Spiele gewann die Mannschaft auch fast anstandslos. Leider hat auch dieses Team das Verletzungspech erwischt, und der Spitzenspieler Manfred Bauch stand ab den 3.Spiel vorerst nicht mehr zur Verfügung. Gegen Havelse (aktueller Tabellenführer) kam es somit leider zur ersten Niederlage. Beste Einzelspielbilanz weist aktuell Helmut Ritter, gefolgt von Rüdiger Grevsmühl auf. Aber auch die weiteren Spieler (Manfred Bauch, Jörg Hüfner, Abo Akbari und Hartmut Schirmer) können mindestens ausgeglichen Spielbilanzen vorweisen. Mit weiteren Siegen in der Hinserie und einer Top-Rückserie bleibt der direkte Aufstieg weiterhin möglich.

Die 4.Herrenmannschaft hat sich personell gegenüber der Vorserie punktuell auf 2 Positionen verjüngt, ist aber grds. in ähnlicher Spielstärke erneut in der Kreisliga gestartet. Leider musste auch diese Mannschaft schon häufig verletzungsbedingt auf Ersatz zurückgreifen, was grds. zur Schwächung des Teams führte. In dieser Saison ist es leider wie verhext in der TT-Abteilung des TSV. Alle Herrenmannschaften haben mit starken Einschränkungen durch krankheits- bzw. verletzungsbedingte Ausfälle zu kämpfen. Das insbesondere führte in diesem Team dazu, dass bislang nur 2 Spiele gewonnen werden konnten und der Klassenerhalt zum unerwünschten aber neuen Saisonziel geworden ist. Beste Einzelspieler – gemessen an den Einzelbilanzen – sind Steffen Hildebrandt und Rolf Schröder. Andreas Gundlack, Jörg Bade, Sven Hüfner und Joshua Borgmann (letztes Jahr noch Jugendspieler) haben noch nicht ganz die durchaus vorhandene „alte Stärke“ abrufen können. Aufgrund noch andauernder Verletzungsproblemen wird das Team auch weiterhin auf Ersatz angewiesen sein. Mit einer möglichen Leistungssteigerung sollte aber der Klassenerhalt möglich sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.