0:6 in Hannover

Am Sonntag, den 31. Januar, trat die erste Mannschaft des Sportkegler-Vereins Wunstorf in Hannover zu zwei Punktspielen in der Verbandsklasse an. Gegen den ersten Gegner, die zweitplatziere KSG Wolfenbüttel, hatten die Gelbblauen nicht den Hauch einer Chance. Olaf Hattendorf (837), Henri Schroth (804), Patrick Schadewitz (857) und Hans-Jürgen Meier (841) lieferten nicht gerade die besten Ergebnisse. Der Endstand von 3339 zu 3498 Holz bedeutete das erste 0:3 des Tages.

Im zweiten Spiel konnten sich Hans-Jürgen Meier (850) und Olaf Hattendorf (860) zwar verbessern, kamen ihren Gegenspielern der SG Hameln jedoch nicht nahe. Axel Spodzieja (837) und Patrick Schadewitz (843) komplettierten das Wunstorfer Ergebnis zu 3390 zu 3483 Holz.

So mussten die Gelbblauen am Ende des Spieltages ernüchtert wieder in den Zug nach Wunstorf steigen. Bevor es zum letzten Punktspiel am 20. März nach Bremen geht, stehen aber noch Vereinsmeisterschaften und Stadtliga im Sportkalender, die die Stimmung sicherlich wieder heben werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.