Radtour Steinhuder Meer Westufer

Baumstämme im Eis
Steinhude: Steinhuder Meer | Freitag, 07. Februar 2014 - Bei milden Temperaturen und starkem Wind mache ich mich mit meinem Fahrrad auf den Weg. Von Luthe aus geht es direkt in die Feldmark nach Blumenau. Entlang der Alten Südaue durch Wunstorf, am jüdischen Friedhof vorbei nach Klein Heidorn. Die Strecke durch die Felder Richtung Steinhude bietet auch im Winter viele schöne und weite Ausblicke. Über die Baumallee rolle ich gemütlich nach Steinhude.

Das Steinhuder Meer ist noch mit einer dünnen Eisschicht bedeckt. Es gibt aber bereits erste eisfreie Ecken, die von den Enten und Möwen genutzt werden. Aber heute zieht es mich weiter entlang des Westufers und ich fahre Richtung Hagenburger Kanal. Für den Hobby-Fotografen gibt es viele reizvolle Motive, auch in dieser allgemein als grau empfundenen Jahreszeit.

Mal sind es verwitterte Baumstümpfe oder trockene Sträucher, die aus dem Eis schauen und mal bahnt sich die Sonne ihren Weg durch die Wolkendecke und sorgt für eine (Punkt-)Beleuchtung der Insel Wilhelmstein. Vor den dunkleren Wolken entsteht so eine spannende Lichtsituation, die aber nur einen kurzen Augenblick dauert.

Wenige Meter später treffe ich auf einen abgesägten Baumstumpf, der in der Mitte gespalten ist. Ich positioniere meine Kamera direkt auf dem Stumpf, fokussiere auf den Spalt und schaffe so eine etwas ungewöhnliche Sicht auf das Meer.

Dann geht es auf dem Fuß-/Radweg Richtung Hagenburg. Durch eine tiefe Kameraposition inszeniere ich den Weg zu einer spannenden Perspektive mit viel Tiefe im Bild.

Dann geht es auch schon weiter, doch der nächste Stopp lässt auch dieses Mal nicht lange auf sich warten. Noch vor den Angelteichen gehe ich auf einem kleinen Weg zum Hagenburger Kanal. Hier sind es Bäume, die meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Ein Baum lockt mit einem rötlichen Stamm, andere mit dem Grün auf der Wetterseite oder ein „Birken-Trio“ steht reizvoll im Licht. Trockene Blütenstände und ein bereits etwas ausgefranzter Rohrkolben bieten sich als weitere Motive an.

Bei dieser Radtour steht das Radfahren weniger im Vordergrund, als vielmehr das Fotografieren. So ist es denn auch nicht verwunderlich, dass mich einige Fußgänger immer wieder überholen. Am Ende der Tour habe ich aber dennoch 30km zurückgelegt, viel frische Luft genossen, nette Bilder aufgenommen und auf dem Rückweg mich auch noch sportlich bewegt. Eine nette Radtour in „myheimat“.

Aktueller Nachtrag von heute, Sonntag 09.02.2014: das Eis auf dem Steinhuder Meer ist inzwischen geschmolzen! Alles Gute aus Luthe!
1
1
1 2
1
1
1
2
1
2
1
1
1
1 1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
6.372
Kurt Rabe aus Edertal | 09.02.2014 | 17:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.