Der Waschbär ist in Neustadt a. Rbge!

Schildkröte beim Sonnenbad.
Am vergangenen Samstag war vom Angelverein Neustadt a. Rbge das Familienangeln angesagt. Da meine Enkelkinder auch dabei sind, muss Opa Helmut einfach mal nach dem Rechten schauen. Mich hielt es nicht lange am Angelplatz, sondern durchstreifte mal wieder das Kolkgelände. Seitdem ich am 21. April 2015 einen Biberkadaver im Kolk fand, blicke ich noch gründlicher nach jeglichem Getier. Biber sind seitdem seltener gesehen worden, sogar die Trampelpfade von einem zum anderen Gewässer wachsen schon leicht zu. So erscheint es mir jedenfalls. Eine der am Kolk lebenden Schildkröte - sie sonnte sich auf einem ins Wasser reichenden Baumstamm - habe ich auch wieder gesehen. Diese lassen sich bei Entdeckung sofort ins Wasser fallen. Dann war „Er“ völlig überraschen da, der Waschbär. Er hangelte kopfüber im Unterholz am Wasser und ließ sich gar nicht stören. Wahrscheinlich hatte er mich noch nicht wahrgenommen. So gelangen mir einige eindeutige Fotos vom Waschbären.
Seit einigen Tagen sitzen die Schwäne wieder auf einem Gelege. Im letzten Jahr hat die Aufzucht leider nicht geklappt, die Gössel waren plötzlich weg. Die Blesshühner dürften in den nächsten 14 Tagen auch mit dem Brutgeschäft fertig sein. Das wird, wenn der Waschbär am Kolk bleibt, eine sehr schwierige Aufzucht aller Wasservögel.
1
2
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.