Das Moor. eine Augenweide der Natur.

Eins - zwei - drei, noch alle da!
Entspannung pur bekomme ich, wenn mich meine Sehnsucht wieder ans Steinhuder Meer zieht. Da werden meine Sinne aktiviert, meine Muskeln trainiert und das Wohlbefinden gestärkt. Mit dem Rad nach Steinhude. Einmal die Promenade entlang gehen und dabei, wenn möglich, meine Lieblingsmotive ansehen und fotografieren. Die Haubentaucher haben gerade Halbzeit auf dem Gelege. Bald wird das erste „Zebraküken“ auf dem Rücken der Eltern zu sehen sein. Dann kann man jeden Tag ein neues Küken begrüßen.
Eine Augenweide ist das Moor zwischen Poggenhagen und dem Ostenmeer. Schmetterlinge und Libellen, wohin man schaut. Stundenlang könnte ich vor den im Wind schaukelnden Wollknäuel des Wollgrases sitzen. Eine sich im Wind bewegende Landschaft zieht den Betrachter förmlich in seinen Bann. Filigrane Wollfäden, ein Produkt der Natur. Nur auf dem warmen trockenen Moorboden zu sitzen, die Wärme des Torfes in sich aufnehmen, Entspannung pur.
2
2
2
2
2
1
2
1
1
2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
19.571
Katja Woidtke aus Langenhagen | 08.06.2015 | 13:41  
19.571
Katja Woidtke aus Langenhagen | 08.06.2015 | 13:41  
19.571
Katja Woidtke aus Langenhagen | 08.06.2015 | 13:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.