Wunstorfs wohl längster Laternenumzug führt durch die Innenstadt - Organisationsteam begeistert vom großen Andrang

Mit einer noch nie dagewesenen Anzahl an Laternen und Fackeln haben die Teilnehmer des Laternenumzuges der Johanniter-Jugend und ihrer Partner am Freitag die Innenstadt erleuchtet. Pastorin Christa Hafermann und die Leitungen der Johanniter-Krippen erinnerten zuvor in der Stiftskirche in einem kurzen Gottesdienst mit Liedern und Gebeten an den heiligen St. Martin. Die Stiftskirche war voll besetzt mit Kindern und Eltern und deren wunderschönen Laternen.

Vor der Kirche war der Vorplatz nach dem Gottesdienst schon mit weiteren Kindern und ihren Eltern gefüllt. Angeführt wurde der Umzug wieder von den Pferdefreunden Wunstorf mit dem St. Martin hoch zu Pferd. Unter der Absicherung von Johannitern, THW und DLRG schlängelte sich ein nicht enden wollender Menschenwurm mit Laternen durch die Innenstadt von Wunstorf. Die musikalische Begleitung übernahmen wieder die Wunstorfer Auetaler und Mitglieder aus dem Musikzug der Luther Feuerwehr. Nach dem Umzug durch die Innenstadt spielten die Musikanten noch weitere Stücke auf dem Platz vor dem Stadttheater. Am Waffelstand des 1.FC Wunstorf glühten die Waffeleisen und viele heiße Waffeln gingen über den Tresen der Helfer. Im maximal gefüllten Märchenzelt las die Ortsbeauftragte der Wunstorfer Johanniter Monika Brüning den Kindern Geschichten vor. An der Grillstation sorgten Janine Meißner und Sonja Volkmer mit weiteren Helfern für Bratwurst und Schinkengriller. Nur einen Stand weiter bereiteten die Helfer der DLRG leckere Pommes zu.

Anja Hartmann, stv. Dienststellenleiterin der Johanniter und eine der Hauptorganisatorinnen freute sich: „Unglaublich! Diese enorme Zunahme der Teilnehmer zum letzten Jahr freut uns sehr. Mein Dank geht an die vielen, vielen Helferinnen und Helfer der verschiedenen Vereine vor und hinter den Kulissen. Der Erlös geht wie in jedem Jahr an soziale Einrichtungen.“
2
2
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.