Wenn sich Literatur und Musik begegnen

Folklorechor Luthe, Chorleiter Snorre Björkson als Puck
Wunstorf: Kapelle des KRH | Wenn sich Literatur und Musik begegnen

Eine glänzende Veranstaltung des Folklorechor Luthe

Kaum waren die letzten Töne des Luther Sommersingens verklungen, da rüstete sich der Folklorechor Luthe zu einem neuen Höhepunkt in seinem Jahresprogramm. Das 3. Konzert in der Reihe „Jahreszeitenkonzerte in der kleinen Kapelle“ stand an. Den Zuhörern wurde ein richtiger Leckerbissen präsentiert. Einmalig in Wunstorf die Mischung aus Musik und Literatur. Snorre Björkson, Chorleiter des Folklorechores, schlüpfte dazu in die Rolle des Puck und führte mit Texten von Shakespeare (Ein Sommernachtstraum), Walther von der Vogelweide, Wilhelm Lehmann und eigenen Texten durch das Programm.
Ricarda Kannenberg, Flöte und Gesang, Viktoria Helfrich, Klavier und Snorre Björkson stellten großes musikalisches Können einmal mehr unter Beweis. Hervorzuheben sind auch Hannah Fleck und Aischa Wood, mit Stücken von Henry Purcell und Johann Krieger und einem Tanzlied aus Italien.
Der Folklorechor Luthe ergänzte das Programm mit gut vorgetragenen Liedern aus Schweden, Weißrussland, dem Odenwald und Italien. Hiltrud Donker und Rüdiger Schuster vom Pop & Gospelchor Luthe, schlüpften mit dem Lied „Morning of my Life“ in die Rolle von Esther und Abi Ofarim.
Es war eine Veranstaltung, an welche die Zuhörer sicherlich noch lange denken werden. In der Planung des Folklorechors ist jetzt das nächste Jahreszeiten Konzert im Herbst, das wir schon mit Spannung erwarten dürfen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.