Wenn Pop und Gospel sich verbinden

Chorworkshop bereichert Repertoire



Die Mühe hat sich für die gut 40 Sängerinnen und Sänger darunter 6 Externe gelohnt. Zwei Tage lang üben, heißt zwei Tage lang sich voll konzentrieren. Doch am Ende stand der Erfolg. Rhythmusübungen waren angesagt. Dass aber als Ergebnis 5 wundervolle Lieder standen, welche in dem kleinen abschließenden Konzert die Zuhörer begeisterten, wer hätte das vorher gedacht. Zu diesem Zeitpunkt hatten sie die Mühen des Workshops längst vergessen.
Andreas Schley, obwohl er gesundheitlich angeschlagen war, inszenierte mit seiner sanften Art, diese modernen Gospel und afrikanischen Lieder sehr ausdrucksvoll. Jazzige und poppige Elemente verschmolzen zu einer Einheit.
Diese Lieder werden jetzt in den Übungsabenden des Pop & Gospelchor Luthe verfeinert, so dass sie sicher eine Bereicherung des Programms in der Luther Gospelnight darstellen werden.
Übrigens, wer jetzt neugierig auf diese Gospel geworden ist, mag sich einfach immer mittwochs von 19 – 21 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Luthe einfingen und an den Proben teilnehmen. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt für einen Einstieg.
Informationen zu den Luther Chören finden Sie unter:
www.chorgesang-in-luthe.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.