Lions unterstützen Café der Kulturen - Erlös aus Neujahrskonzert geht an die Johanniter

v.l. Max Hoffmann, Pia Liebermann, Dr. Jörg Reichling, Carsten Piellusch (Foto: Lions Club Steinhuder Meer)
Anlässlich des Clubgeburtstages des Lions Club Steinhuder Meer veranstaltete der Club gemeinsam mit der Stadt Wunstorf am 24. Januar 2015 ein Neujahrs-Benefizkonzert im Stadttheater in Wunstorf. Die BigBand „Body&Soul“ aus Stadthagen und die Coverband „Vivian Touch“ bereiteten dem ausverkauften Theater einen fulminanten musikalischen Abend mit Standing Ovation. Der Erlös in Höhe von 3460 Euro aus diese Veranstaltung war für caritative Zwecke vorgesehen. Stadt und Lionsclub haben intensiv nach einer passenden Maßnahme gesucht und nun, genau ein Jahr nach der Veranstaltung, ein würdiges Projekt für diese ansehnliche Spendenvergabe ausgewählt, das „Café der Kulturen“ im Flüchtlingswohnheim der Johanniter, des Ortsverbandes Steinhuder Meer, im Luther Weg 50 in Wunstorf. Ziel des Cafés soll es sein, die Bürger, Nachbarn und die Bewohner zum gemeinsamen Kaffeetrinken einzuladen. In gemütlicher Atmosphäre sollen so das Miteinander gefördert und Gemeinsamkeiten entdeckt werden. In diesem Wohnheim sind im Moment 100 Personen, insbesondere aus Syrien, dem Irak und Afghanistan untergebracht. Bis Mitte Februar werden es etwa insgesamt 135 Bewohner sein. „Mit dieser großzügigen Spende trägt der Lionsclub dankenswerter Weise dazu bei, dass ein zentraler Baustein aus dem Betreuungskonzept der Johanniter-Unfallhilfe, der auch für Rat und Verwaltung der Stadt von besonderer Bedeutung ist, mit Leben erfüllt werden kann“, so 1. Stadtrat Carsten Piellusch. Pia Liebermann, Einrichtungsleitung derJohanniter, fügt hinzu: „Diese Spende hilft uns natürlich sehr das Angebot in der Einrichtung zu erweitern und schneller umzusetzten.“

„Das Café der Kulturen passt sehr gut zu den Zielen der Lions: Den Geist gegenseitiger Verständigung unter den Völkern der Welt zu wecken und zu erhalten; die Grundsätze eines guten Staatswesens und guten Bürgersinns zu fördern; aktiv für die bürgerliche, kulturelle, soziale und allgemeine Entwicklung der Gesellschaft einzutreten oder ein Forum für die offene Diskussion aller Angelegenheiten von öffentlichem Interesse zu bilden, ohne jedoch politische Fragen parteiisch und religiöse Fragen unduldsam zu behandeln“, so Lions Pastpräsident Dr. Jörg Reichling.
Der 1. Stadtrat der Stadt Wunstorf, Carsten Piellusch und der Pastpräsident des Lionsclubs Steinhuder Meer, Dr. Jörg Reichling haben die gemeinsame Spende am Donnerstag vor Ort im Flüchtlingswohnheim an die Einrichtung übergeben, die die Johanniter-Unfallhilfe e.V. im Auftrag der Stadt Wunstorf betreiben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.