Harfe und Flöte im Einklang

Wunstorf: Corvinusgemeinde | Es ist wieder soweit. Unter dem Titel „Rund um den Flügel“ lädt die Corvinusgemeinde zu einem klangvollen Erlebnis mit Harfe und Flöte ein.
Los geht es am Sonntag, 25. Januar um 17:00 Uhr im Gemeindehaus, Arnswalder Straße 20.

Adriana Michneva (Querflöte) und Ulla Nachtnebel (Harfe) lassen Musikstücke erklingen wie z. B. Johann Sebastian Bachs „Ave Maria“, oder Camille Saint Saens „Der Schwan aus dem Karneval der Tiere“. Aber auch Vincenzo Bellinis „Casta Diva: Arie aus der Oper Norma“ wird dabei sein.

Das großartige Programm der beiden Künstlerinnen verspricht einen wundervollen kurzweiligen Abend.

Die aus Bulgarien stammende Querflötistin Adriana Michneva hat in Sofia studiert. Sie spielte als Solo-Flötistin am Akademischen Hochschulorchester in Sofia und am dortigen Rundfunkorchester. Sie spielte später bei der Deutschen Bläserphilharmonie in Mecklenburg-Vorpommern und war 1977 Preisträgerin des internationalen Wettbewerbs „Konzertino Prag“. 1984 erzielte sie beim bulgarischen Wettbewerb für junge Sänger und Instrumentalisten den 3. Preis. Seit 2005 ist sie an der Musikschule in Springe und seit 2007 an der Jugendmusikschule in Bad Münder tätig.

Ulla Nachtnebel ist in Heidelberg aufgewachsen. Ihren ersten Harfenunterricht erhielt sie in Berlin, danach folgte ein Studium als Fulbright-Stipendiatin in New Orleans, La. USA. Weitere Studien folgten in Deutschland. Nach einer Aushilfstätigkeit u. a. an der Deutschen Oper Berlin und dem Berliner Philharmonisches Orchester folgten Arrangements unter anderem am Staatstheater in Hannover, Italien, Japan, Israel, Jordanien und Saudi Arabien.

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang bittet der Musikausschuss um eine Spende zur Kostendeckung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.