DHB-Netzwerk Haushalt - Besuch im buddhistischen Kloster

DHB-Mitglieder vor dem Hauptaltar in der Gebetshalle
Eine Gruppe des DHB-Netzwerk Haushalt besuchte das buddhistische Kloster „Vien Giac“ in Laatzen, um die exotische Welt des Buddhismus kennen zu lernen. „Vien Giac“ ist vietnamesisch und bedeutet „vollkommene Erleuchtung“. Der freundliche und aufgeschlossene Gästeführer Hugo Cardenas führte durch die Räumlichkeiten und erzählte über die Geschichte der Vietnamesen in Hannover. In den 70er Jahren kamen die ersten 1000 vietnamesischen Flüchtlinge nach Niedersachsen und wurden von der damaligen Landesregierung gefördert. Das Kloster in Laatzen wurde 1993 mit Hilfe von Spenden fertiggestellt und ist buddhistisches Zentrum und Begegnungsstätte.
Es wird der Mahayana-Buddhismus gelehrt, der Mönche und Laien gleichgestellt sieht. Nach dieser Lehre können alle Menschen die vollkommene Erleuchtung erlangen.
Im Kloster werden drei große Feste im Jahresablauf gefeiert, das Neujahrsfest, Buddhas Geburtstag und das Fest zum Gedenken an Eltern und Ahnen.
In Totengedenkraum befinden sich weit über 1000 Fotos Verstorbener, deren Angehörige ihrer mit Gaben gedenken.
In der großen Gebetshalle nahm die DHB-Gruppe an einer Zeremonie teil. Nach Beendigung der Gesänge und Gebete nahm sich der Abt einige Minuten Zeit für die Gruppe und beantwortete freundlich und offen alle Fragen zur Zeremonie.
In der großen Gebetshalle mit ihren sechs Säulen befinden sich viele Buddha-Statuen, Altäre und Bodhisattva-Figuren mit ihren „1000“ Armen und Händen. Ein Bodhisattva ist ein Erleuchteter und will allen Wesen helfen. Darum rufen ihn hilfesuchende Gläubige an und bitten um Beistand.
Der Besuch endete mit einem leckeren vegetarischen Essen und hat der Gruppe einen starken Eindruck in die Gedankenwelt des Buddhismus vermittelt.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Zeitung | Erschienen am 11.07.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.