Aufruf zur Flutopfer-Hilfe

Das offizielle Plakat der Flutopfer-Hilfe von St. Bonifatius, Wunstorf.
Wunstorf: Kirche St. Bonifatius |

Um Spenden von Lebensmitteln und Hygieneartikeln wird gebeten
Spendenabgabe in zwei Kirchen

Angesichts der dramatischen Folgen des Hochwassers in Bosnien und Herzegowina, bittet die St. Bonifatius-Pfarrgemeinde um Lebensmittel-Spenden und Hygieneartikel, die den Flutopfern über die Caritas Banja Luka, in Bosnien-Herzegowina, direkt zugestellt werden.

Das Hochwasser hat viele Menschen obdachlos gemacht. Der volle Umfang der Not wird erst nach dem Rückgang des Wassers vollends erkennbar werden. Fest steht aber schon jetzt, dass nach offiziellen Angaben 1,5 Millionen Menschen in Bosnien und Herzegowina von den Folgen des Hochwassers betroffen sind.
„Da durch das Hochwasser alle Lebensmittel in den Häusern, die Tierhaltung und Garten– bzw. Feldfrüchte weggespült wurden, möchten wir uns vor allem der Lebensmittel-Versorgung widmen“, erklärt Gemeindereferent Winfried Gburek für den Diakonie-Ausschuss des Pfarrgemeinderates von St. Bonifatius. „Wir bitten ausschließlich um folgende Lebensmittel-Spenden: Mehl, Nudeln, Reis, Speiseöl, verschiedene Nahrungskonserven, konserviertes und getrocknetes Obst.“ Zusätzlich wird um Hygieneartikel gebeten: Seife, Duschmittel, Waschpulver, Damenbinden, Baby– und Erwachsenenwindeln, Toilettenpapier, Einweghandschuhe, Kindercremen und Feuchttücher sowie Kerzen.
„Lebensmittel und Hygieneartikel können ab sofort gespendet werden und hierzu in den bereitgestellten Behältern in den zwei katholischen Kirchen abgelegt werden“, so Jutta Meyer-Stenzel, die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates:
In Wunstorf, in der St. Bonifatius-Kirche, Hindenburgstraße 17, sowie in Steinhude, in der Kirche St. Maria, Schlesierweg 10.
Andere Sachspenden können derzeit nicht angenommen werden.

„Wir freuen uns auch über finanzielle Unterstützung der Notleidenden durch Geldspenden, die zum Beispiel zur Anschaffung von Reinigungsmitteln, Farben, Möbeln, Öfen, Holz u.s.w. vor Ort eingesetzt werden“, so Gburek. „Wer Geld spenden möchte, den bitten wir die Spende auf das Konto der Deutsch-Kroatischen-Gesellschaft e.V. Hannover, zu überweisen. Seit 2008 ist diese Gesellschaft unser Kooperationspartner in der Partnerschaft mit der Caritas in Bosnien-Herzegowina. Gemeinsam konnten wir in all den Jahren den notleidenden Menschen nach dem Krieg im ehemaligen Jugoslawien helfen, unabhängig von der Volks– und Religionszugehörigkeit.“
Das Spendenkonto ist: Deutsch-Kroatische-Gesellschaft e.V. Hannover IBAN:DE91250500000101471126
BIC: NOLADE 2HXXX
„Wir wären alle Bürgerinnen und Bürgern sehr dankbar, wenn sie diese Hilfsaktion unterstützen würden“, bekräftigt Meyer-Stenzel.

Weitere Informationen unter: www.deutsch-kroatische-gesellschaft-hannover.de
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
20 Kommentare
57.419
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 23.05.2014 | 19:25  
446
Winfried Gburek aus Wunstorf | 23.05.2014 | 19:45  
57.419
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 23.05.2014 | 19:54  
2.915
Arnim Wegner aus Langenhagen | 23.05.2014 | 20:32  
57.419
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 23.05.2014 | 20:46  
8.002
Edgard Fuß aus Bühl | 23.05.2014 | 21:44  
57.419
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 23.05.2014 | 21:49  
8.002
Edgard Fuß aus Bühl | 23.05.2014 | 21:56  
2.300
Gudrun Reymann aus Nobitz | 23.05.2014 | 21:58  
57.419
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 23.05.2014 | 22:03  
57.419
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 23.05.2014 | 22:06  
8.002
Edgard Fuß aus Bühl | 23.05.2014 | 22:15  
2.915
Arnim Wegner aus Langenhagen | 23.05.2014 | 23:19  
57.419
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 24.05.2014 | 07:05  
8.002
Edgard Fuß aus Bühl | 24.05.2014 | 13:26  
446
Winfried Gburek aus Wunstorf | 24.05.2014 | 15:48  
2.915
Arnim Wegner aus Langenhagen | 24.05.2014 | 17:37  
8.002
Edgard Fuß aus Bühl | 24.05.2014 | 18:28  
2.300
Gudrun Reymann aus Nobitz | 24.05.2014 | 21:18  
8.002
Edgard Fuß aus Bühl | 24.05.2014 | 22:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.