Wer will kleine Handwerker sehn? - KinderZeit-Kinder werkeln mit Tischler Hoppe

Wer will kleine Handwerker sehn? , der muss in die Johanniter-KinderZeit in Wunstorf gehen. Möglich machte das Tischler Jan-Kai Hoppe von Möbel- und Holzmontagen Hoppe. Er bot den Vorschülern des Johanniter-Betriebskindergartens KinderZeit einen Kurs zur Erlangung eines Werkzeugscheines an. Dieses kostenlose Angebot nahmen die Erzieher und Kinder natürlich gerne an.

Kaum angekommen, konnte sich dann Jan-Kai Hoppe auch vor Fragen kaum retten.
,, Wie heißt das Werkzeug und was kann man damit machen?" Die Kinder der KinderZeit waren sehr aufgeregt und wollten alles wissen und erfahren. Für Tischler Hoppe kein Problem. Er stellte sich den Fragen der Kinder und erklärt es ihnen kindgerecht. Nach den Erklärungen wurden dann auch die noch unbenutzten Werkbänke eingeweiht. Durch den richtigen Umgang mit Schraubzwinge, Hammer und Nägeln entstanden kleine Holzigel. Die glücklichen kleinen Handwerker hämmerten viele, viele Nägel in die vorbereiteten Holzstücke und präsentierten danach stolz die fertigen Werkstücke.

Die kleinen Handwerker dürfen ab jetzt und in Zukunft weiter im Kreativ-Atelier und Werkraum arbeiten, denn nun haben sie den ersten Teil für ihren Werkzeug- Führerschein bestanden.
„Spielzeug selber herstellen, Dinge reparieren, etwas erfinden, experimentieren und ausprobieren sind wichtige Bestandteile unseres Alltags in der Kita KinderZeit, um Kreativität, Selbstständigkeit und Selbstbewusstsein unserer Kinder zu stärken und Möglichkeiten zu geben, um eigene Erfahrungen zu machen. Denn nur aus eigenem Tun und Handeln lernen unsere Kinder“, erklärt Diana Dettke, Leitung der KinderZeit, und fügt hinzu „Wir bedanken uns recht herzlich bei Firma Hoppe für den ehrenamtlichen Einsatz in unserer Kita.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.