Kinder sind unser größter Schatz- Team der KinderZeit frischt Erste Hilfe am Kind auf

Bild der teilnehmenden MitarbeiterInnen
Dieser Satz unterstreicht, wie wichtig es ist, sich mit der Erste Hilfe am Kind zu beschäftigen. Pädagogen der Johanniter Kindertagesstätte KinderZeit lassen sich alle 2 Jahre an einem Wochenende extra in Erste Hilfe am Kind ausbilden, damit Sie jederzeit richtig Handeln können.
Ein speziell geschulter, versierter Johanniter-Trainer begleitete Sie bei einer „Lernreise“, bei der Sie nicht nur Wichtiges rund um die Erste Hilfe am Kind kennenlernen, sondern auch erfahren, wie Sie Unfällen von Kindern vorbeugen können, ganz nach dem Motto: „Gefahr erkannt – Gefahr gebannt“.

Einige Beispiele, was Sie auf dieser Lernreise kennengelernt haben:
· Was immer richtig und wichtig ist: Vorgehen am Notfallort
· Was tun Sie, wenn ein Kind keine Atmung hat (z.B. Herz-Lungen-Wiederbelebung beim Säugling und Kleinkind)
· Was tun Sie, wenn ein Kind „Probleme in der Brust“ hat? (z.B. Probleme bei der Atmung durch Verschlucken von Gegenständen, Asthma, Pseudokrupp)
· Was tun Sie, wenn sich ein Kind verletzt hat? (Von der kleinen Schürfwunde bis zur Kopfverletzung)
· Verbrennungen ,was tun ?
· Druckverband ,wie richtig anlegen?
· Kind gestürzt, was nun?
· Sicherheit und Vorbeugung
· und vieles mehr, wurde in Rollenspielen und Theorie erlernt

Die Pädagogen der Betriebskindertagesstätte sind immer wieder dankbar für diese Art von Schulungen, da es Ihnen Sicherheit und Bestätigung für das Handeln in schwierigen Situationen gibt, sagt Diana Dettke Leiterin der Kita. Es ist für alle Eltern beruhigend, dass sich unsere Fachkräfte mit Notfällen, Verletzungen und Kinderkrankheiten auskennen. Sogar unsere Kinder fangen bald ihren Kurs als Ersthelfer von morgen an und erfahren wie wichtig es ist zu helfen und in schwierigen Situationen gewappnet zu sein. Sie freuen sich schon sehr, denn dann besuchen sie die Johanniter Rettungswache.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.