Kinder helfen Kindern grenzenlos - Erlös des Spendenbasars der Grundschule Haste hilft Flüchtlingen

Scheckübergabe im Johanniter-Wohnheim
Ein langes Vorhaben fand am 16.4.2016 seinen finalen Abschluss: Die vierten Klassen der Grundschule Haste veranstalteten einen Basar zugunsten der Flüchtlingshilfe und räumten dafür ihre Kinderzimmer leer. So kam ein reichhaltiges Angebot zustande, das von Kleidung und Schuhen über Spiele und Bücher bis hin zu einem großen Modelboot und der elektrischen Eisenbahn reichte. Bis zu diesem Tag war es jedoch ein langer Weg mit viel Vorarbeit. Unter der Anleitung der Lehrerinnen Wiebke Swars und Stefanie Peter haben die Kinder letztlich alles alleine auf die Beine gestellt: Sie haben gemeinschaftlich Ideen zur Umsetzung gesammelt und diese auf ihre Realisierbarkeit überprüft. Sie haben Arbeitsgruppen gebildet, in denen ein Elternbrief geschrieben und Werbeplakate und -flyer gestaltet wurden, die die Kinder später eigens verteilt haben. Für den Basartag haben die Kinder kostenlose Kinderaktionen wie Haare flechten, Schminken, Malen und Dosenwerfen organisiert und diese während der Basarzeit betreut. Entsprechend groß war die Vorfreude und Aufregung an diesem Tag bei den Kindern, die beim Aufbau, Verkauf und den Kinderaktionen halfen. Der Basar selbst war ein voller Erfolg: Im Vorfeld wurden die bereits in Haste lebenden Flüchtlingsfamilien zu dem Basar eingeladen, die so die Möglichkeit bekamen, nach ihren Wünschen und Bedürfnissen Spielzeug, Kleidung, Kinderwagen etc. auszusuchen, aber sich auch gemeinsam mit allen anderen Besuchern an der Kaffee- und Kuchentafel zu erfreuen. Selbstverständlich war für die Flüchtlinge alles kostenfrei. Am Ende des Tages profitierte weiterhin die Kleiderkammer in Bad Nenndorf, die dringend Kinderkleidung und –schuhe brauchte und die restlichen Bestände dankend entgegengenommen hat. Der stolze Tageserlös von 600,- Euro wurde an das Johanniter Flüchtlingswohnheim in Wunstorf gespendet. Dafür übergaben die Klassensprecher der vierten Klassen Anfang Mai symbolisch einen Scheck an die Kinder des Flüchtlingswohnheims in Wunstorf, wo für dieses Geld nun Spielgeräte für das Außengelände sowie für das gemeinschaftliche Spielzimmer angeschafft werden. Die Kinder der Grundschule Haste haben auf diese Weise eindrucksvoll gezeigt: Hilfe hört nicht an der Stadt- oder Kreisgrenze auf. Hilfe ist grenzenlos.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.