Jahreshauptversammlung DRK- Kolenfeld

Dorlies Selle (v.li.) Renate Roloff, Bärbel Wilkening, Brigitte Bode und Hannelore Körner, 1. Vorsitzende Renate Tätz und Werner Rusche in der hinteren Reihe

3 Frauen und 103 Jahre Ehrenamt

Im Gasthaus Kuckuck in Kolenfeld, fand die JHV vom Roten Kreuz statt. Sie war gut besucht. Rückblickend konnte von vielen Aktivitäten berichtet werden, wie z. B: „Geselliges Tanzen“, Blutspende Termine, Halbtagsausflüge, ein Vortragsabend über Palliativ- und Hospizdienst und einiges mehr. 385,--€ an Spenden wurden im Jahr 2015 wie folgt aufgeteilt: an das DRK-Therapiezentrum Mardorf, DRK Palliativ-und Hospitzdienst, DRK-Kindergarten Kolenfeld, Kinderhospiz Löwenherz, Kinderhilfe Bethlehem, APPORTE (Assistenzhunde für Menschen im Rollstuhl) und an die Musikgruppe Wunstorf. Für ihre 25 jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Hannelore Körner und Dorlies Selle ebenso noch 4 weitere Personen, die leider nicht anwesend waren. Ein Mitglied, welches 35 Jahre dem DRK-Verein angehört, konnte leider an der Versammlung nicht teilnehmen. Für 40 Jahre treue Mitgliedschaft wurde geehrt: Brigitte Bode. Zwei weitere Mitglieder konnten aus gesundheitlichen Gründen nicht bei der Ehrung anwesend sein. Ferner wurden die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder nachträglich von Herrn Werner Rusche , Mitglied des DRK Regionalpräsidiums, für langjährige Mitarbeit geehrt: Hannelore Körner: 19 Jahre Vorstandsarbeit, davon 15 Jahre als 1. Vorsitzende, Renate Roloff war 37 Jahre als Schriftführerin tätig und Bärbel Wilkening war 47 Jahre als Schatzmeisterin im Einsatz. Alle Drei wurden für ihr Engagement mit viel Applaus bedacht. Im Unterhaltungsteil wurden die Lachmuskeln strapaziert und das war dann der Abschluss der diesjährigen Versammlung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.