Helfen mal anders - Johanniter Jugend und DLRG-Jugend beteiligen sich an der Aktion „Wunstorf swingt den Besen“

Gemeinsam wird auch Müll aus dem Wasser geholt. (Foto: Peer Gongoll /Die Johanniter)
Am vergangenen Wochenende engagierten sich rund 20 Kinder und Jugendliche mit ihren Betreuern der Johanniter Jugend Wunstorf und der DLRG-Jugend Wunstorf bei der stadtweiten Aktion „Wunstorf swingt den Besen“.
Bei der durch die Stadt organisierten Aktion konnten ehrenamtliche Helfer, Schulen und Vereine mitwirken, Wunstorf von illegal entsorgtem Müll zu befreien.
Hierzu trafen sich alle Helfer um 10:00 Uhr an der Feuerwache Wunstorf. Dort wurden dann die Gebiete durch die Organisatoren zugeteilt, außerdem gab es dort Handschuhe und Müllsäcke.
Zusammen wurde das Gebiet zwischen dem Düendorfer Weg und dem Jahnplatz bereinigt. Dabei kamen die kuriosesten Dinge zum Vorschein. So fanden sich z.B. eine Deckenlampe, und zwei Radkappen. Den Kindern fiel auf, dass Wunstorf besonders durch Haushaltsgegenstände verunreinigt wurde. Überall lagen Plastiktüten, Scherben, Taschentücher, Zigarettenschachteln und Zigarettenstummel herum. Die Kinder und Jugendlichen äußerten ihren Unmut über diesen Zustand und werden in Zukunft darauf achten, dass sie die Natur nicht verunreinigen.
Die 20 bis zum Rand gefüllten Säcke mussten dann noch in den an der Feuerwache bereitstehenden Container gebracht werden.
Zur Stärkung gab es im Anschluss noch eine erfrischendes Getränk und eine heiße Bratwurst von Grill. In der anschließenden Tombola bewiesen die Helfer ein glückliches Händchen und so konnte der ein oder andere Gewinn an die Helfer von der DLRG-Jugend und der Johanniter Jugend gehen.
Insgesamt war es eine tolle und lustige Veranstaltung, bei der alle gemeinsam geholfen haben unser schönes Wunstorf, noch ein bisschen schöner werden zu lassen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.