Den vorgegebenen Wert - leicht überschritten!

Heute war der Tag zum Motorrad fahren. In der Leine-Zeitung wurde uns mit einem Artikel auf das Geschehen am 05. April hingewiesen, dort hatte man auf 500 Motorradfahrer gehofft. Marcus Deich aus Haste, hat es auf seiner Website http://www.biker-dawn.com dem ganzen Land mitgeteilt, was heute in Steinhude los ist.
Ab 10:30 Uhr beginnt die Anreise der Biker - um 12:00 Uhr soll der Korso mit den Motorrädern starten - die Strecke soll um das Steinhuder- Meer führen und wieder zurück. Anschließend ist ein Motorradgottesdienst geplant, so der Plan.

Als ich mit meiner Sozia um 11:00 Uhr in Steinhude ankam, war der Platz an den Steinhuder Strandterrassen schon sehr stark mit Biker belegt. Von allen Seiten hörte man das Dröhnen der ankommenden Motorräder, wobei fast alle sehr gesittet mit dem Gasgriff umgegangen sind. Langsam füllte sich der Platz, die Ordnungshüter brauchten bei den Bikern nicht eingreifen.

Wegen der zahlreich erschienenen Biker, wurde der Konvoi schon vor dem angekündigten Termin, in mehreren Gruppen auf die Reise geschickt, so war es mit den Ordnungshütern abgesprochen. Ich habe es noch gerade in die erste Gruppe geschafft. In Richtung Hagenburg setzte sich der Tross in Bewegung. In gesitteter Fahrweise und versetzt gefahren, wie man es in der Fahrschule gelernt hat, führte uns Marcus der Tourenguide durch den Ort. Nächster Punkt war Winzlar. Etwa in Höhe des Parkplatzes Meeresblick, standen schon die Fotografen an der Fahrbahn, jeder will ja sein eigenes Foto schießen. Bad Rehburg und Mardorf waren die nächsten Orte die durchfahren wurden. Entlang der Meerstraße fuhren wir nach Neustadt, hier gab es an den Ampelanlagen einen kleinen Stau. Sogar in Neustadt standen Fotografen und machten Fotos, es fehlte nur das Fernsehen. Nächstes Ziel war Liethe, weiter über Blumenau und Luthe nach Wunstorf. Im Stadtbereich wurde wegen den vielen Ampelanlagen der Konvoi leicht auseinander gerissen. Das machte aber nicht viel aus, ein im selben Tross mitfahrender Ersatzguide, führte uns unverzüglich zurück nach Steinhude. Dort wurden alle Motorradfahrer auf das Schulgelände zum Parken geleitet.

Etwa gegen 15:30 begann Pastor Peter, selbst Biker und mitgefahren, mit seinen Vorbereitungen auf den bevorstehenden Gottesdienst. Auch seine getreuen Sänger waren wieder dabei. Für nicht textsichere Sänger, gab es einen kleinen Flyer mit dem dazugehörigen Texten.

Es war wieder ein erlebnisreicher Tag, mit Gottes Hilfe!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
1.364
Reinhold Dai aus Neustadt am Rübenberge | 05.04.2009 | 20:23  
753
Monika Strecker aus Neustadt am Rübenberge | 05.04.2009 | 20:32  
4.132
Detlef Paatzsch aus Neustadt am Rübenberge | 05.04.2009 | 20:56  
1.984
Harry Lohmann aus Neustadt am Rübenberge | 06.04.2009 | 15:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.