46.Auslandsfahrt vom Caravanclub Leine-Weser e.V. im ADAC nach Österreich und Italien

Grillen am Bodensee
Die diesjährige Auslandsfahrt, unter neuer Leitung, führte den CCLW zur ersten Station nach Bregenz/Bodensee. Nach der langen und individuellen Anfahrt haben wir uns abends am Seeufer des Bodensees zum Grillen getroffen. Der Sonnenuntergaang über dem See konnte traumhafter nicht sein. Er war schon fast kitschig. Die weiteren Aktionen am Bodensee waren am nächsten Tag eine Bootsfahrt in den Sonnenuntergang, aber mit starkem Gewitter.Am folgenden Tag unternahmen wir eine Seilbahnfahrt auf den Pfänder, Hausberg von Bregenz, sowie eine Bustour durch den Bregenzer Wald. Hier hatten wir eine Besichtigung und Verkostung bei einer Schnapsbrennerei, Bei einer Sennerei wurde uns die Herstellung des Bergkäses vorgeführt. Abschluss war leckeres Käsespätzle-Essen im Ur-Alb-Stadl.
Nächste Station war Bozen/Südtirol auf einem Campingplatz inmitten der Obstplantagen. Der Sommer war eingekehrt, so dass der Swimmingpool immer umlagert war.Eine große Dolomitentour, die uns zum Karersee über den Pordijpass, Cortina dÁmpezzo-der alten Olympiastadt- zum Misurinasee über Brixen zurück nach Bozen brachte. Im Bus konnten wir so das Hochalpenpanorama genießen ohne selbst am Steuer zu sitzen .Die abschließende Station Sirmione am südl.Gardasee wurde individuell angefahren. Bei einer Bootsfahrt um die "Isola des Garda" konnten wir auf das Anwesen der für Italien wichtigen Familie Borghese werfen. Das Highlight der Reise war der Besuch der Arena in Verona. Hier haben wir uns die Oper Nabucco von Verdi angeschaut.Bei Va pensiero des Gefangenenchors kam uns 39 Teilnehmern die Gänsehaut. Zum Abschluss der Reise nahmen wir ein typisches italienisches Menü zu uns.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.